Saltu al enhavo

um

El Vikivortaro

Esperanto[redakti]

 Interjekcio[redakti]

Deveno
de afikso -um

Signifoj
[redakti]

tempo-pleniga vorteto, utiligata kiam oni paŭzas, aŭ ne scias kion diri, dum parolo
Um, kiel diri. Mi ne malŝatas ĝin, um, mi nur ne ŝatas ĝin.

Tradukoj
[redakti]

germana[redakti]

 Prepozicio[redakti]

kun akuzativo

Malnoviĝintaj skribmanieroj:

umb, üm, ümb
fru-nova altgermana: vmb
Silabseparo
um
Elparolo
IFA ʊm 
Sono :(lingvo -de-)
(dosiero)
,
(lingvo -de-)
(dosiero)
,
(lingvo -de-)
(dosiero)
,
Sono :(lingvo -de-,
dialekto -AT-
)
(dosiero)

Signifoj
[redakti]

[1] ie: je, (herum) ĉirkaŭ
[2] ien: (rechts um) dekstren; (um den Tisch herum) ĉirkaŭ la tablo
[3] pri, (um zu) pro, (um Gottes Willen) pro dio, (um so besser) des pli bone, (um so mehr als) tiom pli ke, (die Zeit ist um) la tempo pasis,(um drei Uhr) je la tria (horo), (um drei Jahre älter) tri jarojn pli aĝa, (um jeden Preis) kiom ajn ĝi kostos, (um seinetwillen) pro li, (um etwas bitten) peti pri io, (um nichts kämpfen) batali por nenio
[4] (um fünf Minuten verspäten) malfruiĝi je kvin minutoj, (einen Tag um den anderen) en ĉiu dua tago, (Stunde um Stunde verging) pasis horo post horo
Deveno
über mittelhochdeutsch umbe (mitteldeutsch und mittelniederdeutsch auch umme, im Reime auch ümbe, später umb, um, üm) aus althochdeutsch umbi, umpi. Dies führt zusammen mit altsächsisch umbi, altenglisch ymbe, embe, umbe, altnordisch umb, älterem mittelniederländisch ombe, umbe, gallisch ambi-, altirisch imb-, imme, imm sowie altindisch abhítaḥ ›nahe bei, zu beiden Seiten‹ auf eine indoeuropäische Wurzel *m̥bhi zurück. Diese steht im Ablautverhältnis zu *ambhi ›um … herum, zu beiden Seiten‹, auf dem griechisch amphí, altlateinisch am ›um‹ und lateinisch ambi-, amb-, am-, an- ›um, herum, ringsum‹ beruhen (woraus dem Deutschen etliche Lehnwörter erwachsen sind). Dieselbe Wurzel wie um haben wahrscheinlich auch beide und bei.[Fontoj mankas]
Sprachgeschichtlich stehen die räumlichen Bedeutungen ([1] und [2]) am Anfang - sie sind daher sowohl geografisch (in verwandten Sprachen) als auch in den Wortbildungen (siehe unten) am weitesten verbreitet. Über die zeitlichen schritt die Entwicklung weiter zu immer abstrakteren Bedeutungen (die sich zum Teil nur als aus Redewendungen entstanden erklären lassen).
Samsencaĵoj
[1] bei, in der Nähe, in der Gegend (von)
[3a] genau, Punkt, österreichisch u. schweizerisch: punkt
[3b] gegen, ungefähr, zirka, circa, ca.
[5] für
[5] wegen, betreffend
[6] nach, aufeinanderfolgend
Ekzemploj
[1] Die Mutter hat ihre Kinder um sich.
La patrino havas la infanojn ĉirkaŭ si.
[2] Er fährt um das Haus herum.
Li kondukas domen.
[2] Der Sturm knickte den Mast einfach um.
[3a] Der Zug fährt um 18:03 Uhr.
[3b] Er fährt um die Mittagszeit.
[4a] Der Baum überragt das Haus um mehrere Meter.
[4b] Die Marktfrau verkaufte die Äpfel um einen Groschen.
[4b] „Der Anleger kauft einen Goldbarren um 100 Euro.“[1]
[4b] „Während im Westen Europa's in älterer Zeit das Heerdenvieh (pecus daher pecunia) später Nutzmetalle, wie Kupfer und Eisen, als Tauschmittel dienten, war man in der Levante schon längst dazu geschritten, das gewogene Silber oder Gold zum Werthmeffer zu erheben, denn schon Abraham kaufte um 400 Schekel (= Gewogenes) Silber einen Begräbnisplatz.“[2]
[5] Es geht um eine wichtige Sache.
[5] Das Kind macht sich Sorgen um sein krankes Kaninchen.
[6] Stunde um Stunde, Tag um Tag, Jahr um Jahr verliert sich die Zeit in der Ewigkeit.
[6] Die aufgelaufenen Sämlinge wurden einen um den anderen ausgezupft (d.h. jeder zweite wurde entfernt).
Frazaĵoj
[1] um sich haben, um sich schlagen
[2] um herum
[3b] etwa um, ungefähr um
Vortfaradoj kaj vortgrupigadoj
darum, drum, herum, hierum, linksum, rechtsum; umarmen, Umbau, Umbruch, umbuchen, umdenken, umdrehen, umeinander, umfallen, Umfang, umfassen, Umfeld, Umfrage, Umgang, umgeben, umgehen, umgehend, umgraben, umher, umhin, umhören, Umhüllung, umkämpft, Umkehr, umkippen, umkleiden, umknicken, umkommen, Umkreis, umkrempeln, umladen, Umlaufbahn, Umrandung, umrechnen, umreißen, umrüsten, Umsatz, umschalten, umschichten, Umschlag, umschreiben, Umschuldung, umschulen, umschwärmen, Umschweife, Umschwung, umsehen, umsetzen, Umsicht, umsiedeln, umsonst, Umstand, Umstände, umsteigen, umstellen, umstoßen, umstritten, Umstrukturierung, Umsturz, Umtausch, umwandeln, umwechseln, Umwelt, umwerben, umwickeln, umzäunen, Umzug, warum, wiederum, worum
Referencoj kaj literaturo
[?] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)um“.
[?] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „um
[?] canoo.net „um
[?] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonum“.
Fontoj kaj citaĵoj
  1. ORF-help-story: Große Preisunterschiede bei der Goldanlage vom 4. Oktober 2011, abgerufen am 7. November 2015
  2. Geographie des Welthandels. 2 Auflage. Erster Band Julius Maier, Stuttgart paĝo 18 (Zitiert nach Google Books)
 

 Subjunkcio[redakti]

Rimarkoj
Kommasetzung: Mit der Subjunktion um eingeleitete Infinitivgruppen müssen mit einem Komma abgetrennt werden.
Silabseparo
um
Elparolo
IFA ʊm 
Sono :(lingvo -de-)
(dosiero)
,
Sono :(lingvo -de-)
(dosiero)

Signifoj
[redakti]

  1. fina subjunkcio: celpriskribo - al kio, por kio?
Ekzemploj
[1] Er ging ins Bad, um zu duschen.
Referencoj kaj literaturo
[1] Duden enrete „um

feroa[redakti]

 Prepozicio[redakti]

loka, kun akuzativo

Silabseparo
um
Elparolo
IFA ʊmː 

Signifoj
[redakti]

  1. pri
Ekzemploj
[2] um dagin
[2] ár um ár
[5] bókin er um Christian Matras
[5] les hvat dirigentur segði um fløguna
[5] tað stendur einki um hvat atgongumerkini kosta

portugala[redakti]

 Substantivo[redakti]

Signifoj
[redakti]

  1. la nombro unu (1, I)
  2. individuo aŭ objekto indikita per la nombro unu
    Você será o um e ele será o dois.
    Vi estos la "unu" kaj li estos la "du".

 Numeralo[redakti]

  • kardinalo virgenra (ingenra uma)

Signifoj
[redakti]

  1. (kvanta numeralo) unu, 1
Vidu ankaŭ
zero < 1 < dois