verführen

El Vikivortaro
Salti al navigilo Salti al serĉilo

germana[redakti]

Open book 01.svg Verbo, regula[redakti]

Christian cross.svg Nuntemp-parole „verführen“ en la signifoj markitaj kiel „malnoviĝinta“ ne trovas plian uzon. Ĝi tamen aperas de tempo al tempo ĉi-signifare en historiaj fontoj.
En moderne formulitaj tekstoj oni turnu sin al hodiaŭaj samsencaĵoj aŭ ĉirkaŭfrazoj kaj ne plu uzu ĝin.
Tempo Persono Vortformo
As-tempo ich verführe
du verführst
er, sie, es verführt
Is-tempo ich verführte
Participo 2   verführt
Subjunktivo 2 ich verführte
U-modo Ununombro verführe
Multenombro verführt
Helpa verbo   haben
Ĉiuj aliaj formoj: verführen (konjugacio)
Hyph.pngSilabseparo
ver·füh·ren, preterito: ver·führ·te, participo: ver·führt
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA fɛɐ̯ˈfyːʀən , preterito:  fɛɐ̯ˈfyːɐ̯tə , participo:  fɛɐ̯ˈfyːɐ̯t 
—, preterito: —, participo:
Rimoj: -yːʀən
Flag of Esperanto.svgSignifoj
[1] malnoviĝinte: aliloken forkonduki
[2] malnoviĝinte:(zur Unzucht verführen) malĉastigi
[3] figure por [2]: tenti, delogi, (zur Sünde verführen) konduki al peko, pekigi
[4] figure por [3]; fam. ŝerca: inviti (senpagige), partoprenigi
[5] sekseme delogi, allogi, forlogi

Flag of Germany.svg Signifoj en la germana

[1] veraltet: an einen anderen Ort führen
[2] veraltet: an einen falschen Ort führen, auf einen falschen Weg führen, in eine falsche Richtung führen
[3] figure zu [2]: jemanden derart gezielt beeinflussen, dass dieser etwas (Unerlaubtes, Unkluges, Unrechtes, Unvernünftiges oder dergleichen) gegen seine ursprüngliche Absicht tut; jemanden zu etwas verleiten, verlocken
[4] figure zu [3]; fam. scherzhaft: auffordern, an etwas gratis teilzunehmen; bitten, sich an etwas gratis zu beteiligen
[5] jemanden zum Geschlechtsverkehr verleiten
Nuvola kdict glass.pngDeveno
Temas pri atestita prunto el la naŭa jarcento[1] el la malnovaltgermana firfuoren → gohhinübertragen, fortgehen, übergehen[1][2][3][4], dessen mittelhochdeutsche Form vervüeren → gmhvollführen, ausüben; wegführen, irreführen, entführen; ächten[1][2][3][4] lautete. Seit dem 18. Jahrhundert ist es in der Bedeutung ‚sittlich fehlleiten‘ bezeugt.[1]
Bildo sinonimo en vikivortaro.svgSamsencaĵoj
[3, 5] veraltet: seduzieren
[4] einladen
Almostequal.svgSencparencaj vortoj
[1] fortführen, fortschaffen, wegführen, wegschaffen
[2] entführen, irreführen
[3] animieren, anregen, anreizen, anstacheln, anstiften, bestärken, bestechen, ermuntern, gewinnen, hinreißen, irreführen, motivieren, nötigen, reizen, überreden, verleiten, zuraten, zureden
[3] alt-lingva berücken, betören, verlocken
[3] bildungssprachlich: innervieren, instigieren, manipulieren; abwertend: korrumpieren
[3] fam. anspitzen, beschwatzen, becircen/bezirzen, ködern, zum Anbeißen bringen
[3] salopp: anmachen, einwickeln
[3] biblisch: in Versuchung bringen, in Versuchung führen, versuchen
[4] überreden
[4] fam. ausgeben, spendieren
[5] umgarnen, verleiten
[5] fam. becircen/bezirzen
[5] salopp: flachlegen, rumkriegen, vernaschen, umlegen
[5] veraltet: entehren, schänden
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1] Wir ließen uns von der Werbung verführen, dort Urlaub zu machen.
[2] Schließlich gelang es ihm doch noch, seine neue Freundin zu verführen.
[1] „Es sind ferner 130 Pferde vorhanden, welche das Bier verführen.[5]
[2] „Manche noch sehr einfältige Leute halten solche Irrlichter oder Irrwische auf eine recht unbesonnene Weise für Seelen der Verstorbenen, oder für Gespenster, und manche denken, daß die Irrwische vom rechten Wege verführen.[6]
[3] Wir ließen uns von der Werbung verführen, dort Urlaub zu machen.
[4] „Zu guter Letzt ließ er sich zu einem Glas Bier verführen.[7]
[4] „Bin ich dagegen satt, kann man mich trotzdem zu einem Stück Kuchen verführen, wenn ich den Eindruck habe, dass es ein ganz besonders leckerer Kuchen ist.[8]
[5] Schließlich gelang es ihm doch noch, seine neue Freundin zu verführen.
[5] „Wer sich auch nur von einem Menschen geliebt wüßte, hätte es kaum nötig, ständig zu verführen.[9]

Proverboj

[2] veraltet: Die Klügsten verführen gemeiniglich das Schiff am ersten
[2, 5] veraltet: Irrlichter verführen des Nachts, schöne Frauen am Tage
Dialog ballons icon.svgFrazaĵoj
[2] verführen werden
[2] Irrlichter, die in Sümpfe / dürre Einöden verführen
[3] jemanden zum Mitgehen / Rauchen / Spielen / Trinken verführen
[4] zu einem Glas Wein / Stück Kuchen verführen
[5] ein Mädchen verführen
Nuvola apps kreversi.pngVortfaradoj
[3–5] verführbar (→ Verführbarkeit), verführerisch, Verführer (→ Verführerin), Verführung (→ Verführungskunst)

Pekkondukaj tradukoj[redakti]

Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1, 2] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)verfuehren“.
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verführen
[1, 2] canoo.net „verführen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonverführen“.
[1, 2] The Free Dictionary „verführen
[1–3, 5] Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart „verführen
[1–3, 5] Wörterbuch der deutschen Sprache. Mit Belegen von Luther bis auf die Gegenwart. Erster Band: A—K Verlag von Otto Wigand, Leipzig , Stichwort »führen, ver-«, Seite 514, Spalte 2–3 (Zitiert nach Google Books).
[1–5] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)verführen“.
[1, 3, 5] Pfälzisches Wörterbuch „verführen
[3–5] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das große Wörterbuch der deutschen Sprache. In zehn Bänden. 3., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. 9. Band Tach–Vida Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich ISBN 3-411-04823-9, DNB 96540921X, Seite 4210.
[3–5] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1804.
[3–5] Duden enrete „verführen
[3, 4] wissen.de – Wörterbuch „verführen
[3–5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verführen
[3, 4] The Free Dictionary „verführen
[*] canoo.net „verführen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonverführen“.
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „verführen


Open book 01.svg Konjugaciita formo[redakti]

Hyph.pngSilabseparo
ver·füh·ren
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA fɛɐ̯ˈfyːʀən 
AggreGate Platform Logo.jpgGramatikaj trajtoj
  • 1a persono multnombro subjunktivo preterito aktivo de la verbo verfahren
  • 3a persono multnombro subjunktivo preterito aktivo de la verbo verfahren


Per verführen temas pri fleksiita formo de verfahren.
Ĉiujn pliajn informojn pri ĉi tiu vorto trovas vi ĉe la kapvorto „verfahren“.
Bonvolu do plenumi kompletigaĵojn nur tie.
  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Wolfgang Pfeifer: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, digitalisierte und aufbereitete Ausgabe basierend auf der 2., im Akademie-Verlag 1993 erschienenen Auflage. Stichwort „verführen“.
  2. 2,0 2,1 Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das große Wörterbuch der deutschen Sprache. In zehn Bänden. 3., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. 9. Band Tach–Vida Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich ISBN 3-411-04823-9, DNB 96540921X, Seite 4210.
  3. 3,0 3,1 Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich ISBN 978-3-411-05506-7, paĝo 1804.
  4. 4,0 4,1 Duden enrete „verführen
  5. Unterhaltungs-Blatt der Neuesten Nachrichten. Nummer 23, Donnerstag den 18. Dezember 1862. Seite 272 (Zitiert nach Google Books).
  6. Conrad Siegmund Ziehen (Hrsg.): Das Neue geheime Buch Chevilla von den Veränderungen der Erde, des Meeres, der Berge, des Himmels, von der Structur der Sonne u.s.f.. Vierter und letzter Theil paĝo 70 (Zitiert nach Google Books).
  7. Bernhard Echte (Hrsg.): Franz Hessel. Sämtliche Werke. 1. Auflage. 3. Band: Städte und Porträts Igel-Verlag Literatur, Oldenburg ISBN 3-89621-069-6, paĝo 264 (Zitiert nach Google Books).
  8. Selbstsicher reden / Selbstbewusst handeln. Rhetorik für Frauen / Trainingsprogramm. Walhalla und Praetoria Verlag, Regensburg ISBN 978-3-8029-2410-1, paĝo 70 (Zitiert nach Google Books).
  9. Thomas Mann und die Seinen. Deutsche Verlags-Anstalt, München ISBN 978-3-421-05864-5 (Zitiert nach Google Books).