bestechen

El Vikivortaro
Salti al navigilo Salti al serĉilo

germana[redakti]

Open book 01.svg Verbo[redakti]

Tempo Persono Vortformo
As-tempo ich {{{Präsens_ich}}}
du {{{Präsens_du}}}
er, sie, es {{{Präsens_er, sie, es}}}
Is-tempo ich {{{Präteritum_ich}}}
Participo 2   bestochen
Subjunktivo 2 ich bestäche
U-modo Ununombro bestich!
Multenombro bestecht!
Helpa verbo   haben
Ĉiuj aliaj formoj: bestechen (konjugacio)
Hyph.pngSilabseparo
be·ste·chen, preterito: be·stach, participo: be·sto·chen
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA bəˈʃtɛçn̩ , preterito:  bəˈʃtaːχ , participo:  bəˈʃtɔχn̩ 
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
, preterito: , participo:
Rimoj: -ɛçn̩

Flag of Esperanto.svgSignifoj
[redakti]

[1] korupti, subaĉeti, ŝmiri

Flag of Germany.svg Signifoj en la germana

[1] eine Gabe an eine Amtsperson überlassen, um diese zur Verletzung ihrer Amtspflicht zu bewegen
[2] sich (gegenüber anderen) auszeichnen; (durch etwas) überzeugen
Nuvola kdict glass.svgDeveno
zu stechen; ursprünglich aus dem Bergbau im Sinne von „[Gestein] durch Hineinstechen untersuchen“, hierzu dann [1] im Sinne von „auf die Probe stellen“; [2] ab dem 18. Jahrhundert zu [1][1]
Bildo sinonimo en vikivortaro.svgSamsencaĵoj
[1] korrumpieren; umgangssprachlich: schmieren, spicken
[2] beeindrucken, brillieren, einnehmen, hervorstechen
Almostequal.svgSencparencaj vortoj
[1] kaufen
[2] beeindrucken, gefallen, imponieren
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1] Er bestach den zuständigen Sachbearbeiter, um den Auftrag zu erhalten.
[1] Die Polizistin wurde mit Geldgeschenken bestochen.
[2] Das Auto bestach durch seine feine Lederausstattung.
[2] Er besticht durch sein großes musikalisches Talent und seinen Charme.
[2] „Das Team von Trainer Falk bestach mit sauberem Tempofußball und darf nun sogar vom Aufstieg in die Gruppenliga Frankfurt Ost träumen.“[2]
[2] „Aber hier besticht nicht nur der umfangreiche Platz für eigene Notizen, der Timer hat noch viel mehr zu bieten […]“ (Internetbeleg)
Nuvola apps kreversi.pngVortfaradoj
[1] Bestechung, bestechlich

Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]

Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „bestechen
[1] canoo.net „bestechen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonbestechen“.
Icon river source.svgFontoj kaj citaĵoj
  1. Vgl. Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7 Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich ISBN 978-3-411-04074-2, Eintrag „bestechen“.
  2. Überraschungsteam hat Ziel schon erreicht. In: Gelnhäuser Tageblatt. 31. Januar 2011, abgerufen am 10. Februar 2011).|.}}
bestehen