Grütze

El Vikivortaro
Salti al navigilo Salti al serĉilo

germana[redakti]

Open book 01.svg Substantivo , ina, kuiraĵo[redakti]

Ununombro

Multenombro

Nominativo die Grütze

die Grützen

Genitivo der Grütze

der Grützen

Dativo der Grütze

den Grützen

Akuzativo die Grütze

die Grützen

[1] feine, mittlere und grobe Grütze vom Hafer, unten: geschälte Haferkörner
[2] Fruchtgrütze: „Rote Grütze“ mit Sahne
Hyph.pngSilabseparo
Grüt·ze, plurnombro: Grüt·zen
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA ˈɡʀʏʦə 
Rimoj: -ʏʦə

Flag of Esperanto.svgSignifoj
[redakti]

[1] grio (greno senigita preskaŭ komplete de ŝelo)
[1a] (Brei) griaĵo
[2] rote/grüne/gelbe Grütze: dolĉa frukt-gelatenaĵo, prae gria[1]

Signifoj en la germana:

[1] grob gemahlenes Getreide
[1a] Brei aus grob gemahlenem Getreide
[2] rote/grüne/gelbe Grütze: süße, eingedickte Speise aus Früchten, ursprünglich mit Grütze[1]
Nuvola kdict glass.svgDeveno
mezaltgermana grütze Ŝablono:fn, malnovaltgermana gruzzi neŭtra, orientĝermana *grutjo, el la ĝermana *greuta-, „zerreiben, mahlen“, komparu kun Grieß, groß[1]
Bildo sinonimo en vikivortaro.svgSamsencaĵoj
[1a] Grützbrei
[2] Fruchtgrütze, seltener: Früchtegrütze
Almostequal.svgSencparencaj vortoj
[1] Gräupchen, Graupen, Grieß
[1a] Brei, Grießbrei, Mus, Schleim
[2] Kompott
Bildo hiperonimo en vikivortaro.svgSupernocioj
[1, 2] Lebensmittel, Speise
Bildo hiponimo en vikivortaro.svgSubnocioj
[1, 1a] Buchweizengrütze, Gerstengrütze, Hirsegrütze, Hafergrütze, Maisgrütze, Weizengrütze
[1a] Bulgur, Grits
[2] gelbe Grütze, grüne Grütze, rote Grütze
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[2] „Nach der roten Grütze geht dann jeder mit Wut im Bauch nach Hause.“[2]

Dialog ballons icon.svg Esprimoj

in die Grütze gehen, etwas in die Grütze reiten
Nuvola apps kreversi.pngVortfaradoj
[1] Grützsuppe, Grützwurst
Entengrütze, Grützbeutel

Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]

Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1, 2] Vikipedio enhavas artikolon pri: Grütze
[1, 1a] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Grütze“.
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Grütze
[1a, 2] canoo.net „Grütze
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGrütze“.
[1a, 2] The Free Dictionary „Grütze
[1, 1a, 2] Duden enrete „Grütze
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „Grütze
[1] wissen.de – Lexikon „Grütze
[1a, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Grütze
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „44989
Icon river source.svgFontoj kaj citaĵoj
  1. Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 25., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/Boston ISBN 978-3-11-022364-4, DNB 1012311937, „Grütze1
  2. Deutschland à la française. Rowohlt, Reinbek ISBN 978-3-498-03032-2, paĝo 89. Französisches Original 2017.

Open book 01.svg Substantivo, ina, Verstand[redakti]

Ununombro

Multenombro

Nominativo die Grütze

Genitivo der Grütze

Dativo der Grütze

Akuzativo die Grütze

Hyph.pngSilabseparo
Grüt·ze, sen-multenombra
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA ˈɡʀʏʦə 
Rimoj: -ʏʦə

Flag of Esperanto.svgSignifoj
[redakti]

  1. (Umgangssprache: Verstand) prudento, (Weisheit) saĝeco

Signifoj en la germana:

[1] salopp: Intelligenz, Verstand
Nuvola kdict glass.svgDeveno
vermutlich von frühneuhochdeutsch Kritz, „Scharfsinn“, möglicherweise zu Kritz, „Kitzel“, vergleiche kritzeln;[1][2][3] oder identisch mit Grütze, Bedeutung dann bildlich entweder im Gegensatz zur (wertlosen) Spreu[3] oder ursprünglich gegenteilig im Sinne von „(nur) grober Verstand“[4]
Bildo sinonimo en vikivortaro.svgSamsencaĵoj
[1] Intelligenz, Verstand, fam. Grips, Hirn
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1]
Dialog ballons icon.svgFrazaĵoj
[1] Grütze im Kopf haben
Nuvola apps kreversi.pngVortfaradoj
[1] Grützkopf

Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]

Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Kritz“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Grütze
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGrütze“.
[1] The Free Dictionary „Grütze
[1] Duden enrete „Grütze
[1] wissen.de – Wörterbuch „Grütze
Icon river source.svgFontoj kaj citaĵoj
  1. Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 25., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/Boston ISBN 978-3-11-022364-4, DNB 1012311937, „Grütze2
  2. Wolfgang Pfeifer: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, digitalisierte und aufbereitete Ausgabe basierend auf der 2., im Akademie-Verlag 1993 erschienenen Auflage. Stichwort „Grütze2“.
  3. 3,0 3,1 Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7 Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich ISBN 978-3-411-04074-2, „2Grütze“
  4. wissen.de – Wörterbuch „Grütze
grüezi