Kommune

El Vikivortaro
Salti al navigilo Salti al serĉilo

germana[redakti]

Open book 01.svg Substantivo, ina[redakti]

Ununombro

Multenombro

Nominativo die Kommune

die Kommunen

Genitivo der Kommune

der Kommunen

Dativo der Kommune

den Kommunen

Akuzativo die Kommune

die Kommunen

Hyph.pngSilabseparo
Kom·mu·ne, plurnombro: Kom·mu·nen
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA kɔˈmuːnə 
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
Rimoj: -uːnə

Flag of Esperanto.svgSignifoj
[redakti]

[1a] (Politik) komunumo
[1b] (Gemeinde) komuno, urbo
[1c] Pariza Komunumo

Flag of Germany.svg Signifoj en la germana

[1a] Mittelalter: städtische politische und Rechtsgemeinschaft, die sich außerhalb der umgebenden feudalen Hörigkeitsverbände konstituiert
[1b] die unterste räumlich-administrative Gebietskörperschaft
[1c] Aufstandsregierungen in der Stadt Paris während zweier Revolutionen (die "commune insurrectionelle" von 1792; die Pariser Kommune von 1871)
[1d] verallgemeinert aus [1cii)], veraltet: die politische Bewegung des Kommunismus
[2] außerfamiliäre Wohn- oder Lebensgemeinschaft
Nuvola kdict glass.svgDeveno
el la samsignifa franca: commune, pruntita en la 13a jarcento; el la mezlatina: communia, substantivado de la adjektivo communis = komuna; el la antaŭsilabo con- = kun kaj la adjektivo munis = komplezema, servovola, servema[1]
Bildo sinonimo en vikivortaro.svgSamsencaĵoj
[1b] Gemeinde, Stadt
[1d] Kommunismus
Fairytale left red.pngKontraŭvortoj
[1a] konkurrierende Machtzentren: Landesherr, Herrschaft, Bischof
[1b] andere staatliche Ebene: (Bundes-)Land, Staat
[1ci)] konkurrierendes Machtorgan: Nationalversammlung
[1cii)] konkurrierendes Machtorgan: Regierung von Versailles
[1d] Freisinn, Reaktion
Bildo hiperonimo en vikivortaro.svgSupernocioj
[1a] übergreifende Organisationseinheiten: Städtebund
[1b] Gebietskörperschaft
[1d] politische Bewegung
Bildo hiponimo en vikivortaro.svgSubnocioj
[2] Landkommune
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1a] In den Kommunen ging durch innerstädtische Revolutionen die Herrschaft oft vom Patriziat zu den Zünften über.
[1a] Die mittelalterlichen oberitalienischen Kommunen schlossen sich zur Verteidigung ihrer Selbständigkeit zu Städtebünden zusammen.
[1b] Gemeindetag und Städtetag sind keine Lobby der Kommunen, sondern Interessenvertreter ihrer Mitglieder im Rahmen des gegliederten Staatsaufbaues.
[1b] „Denn viele Kommunen in den USA sind auf diese Menschen als Arbeitskräfte angewiesen.“[2]
[1ci)] Die Sektionen konstituierten sich zur insurrektionellen Kommune und stürmten die Tuilerien.
[1cii)] Die Pariser Kommune endete in einem Massaker.
[1d] Der Freisinn schwächelt und die Kommune erhebt ihr Haupt.
[2] Die Jugend liebt ihre Kommunen, das Alter sein Eigenheimglück.
Dialog ballons icon.svgFrazaĵoj
[1a)] häufig im Kontext: Bürger, Bürgerrecht, Rat
[1ci)] häufig im Kontext: Sektion, Passivbürger, Tuileriensturm
[1cii)] häufig im Kontext: Aufstand, Barrikade, Füsilierter, kartätschen, Petroleuse
[2] eine Kommune gründen, auflösen; in eine Kommune ziehen
Nuvola apps kreversi.pngVortfaradoj
[1b] kommunal
[1cii)] Kommunarde
[2] Kommunarde

Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]

Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1a, 1b, 2] Vikipedio enhavas artikolon pri: Kommune
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kommune
[*] canoo.net „Kommune
[1b, 1c, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKommune“.
[1b, 2] The Free Dictionary „Kommune
[1b, 2] Duden enrete „Kommune
Icon river source.svgFontoj kaj citaĵoj
  1. Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 Seite 514.
  2. Das Volk gegen Trump. In: Stern. Nummer Heft 6 , Seite 38-42, Zitat Seite 42.