Weiche

El Vikivortaro
Salti al navigilo Salti al serĉilo
Disambig.svg Vidu ankaŭ (ĉiuj lingvoj): weiche

germana[redakti]

Open book 01.svg Substantivo, ina[redakti]

Ununombro

Multenombro

Nominativo die Weiche

die Weichen

Genitivo der Weiche

der Weichen

Dativo der Weiche

den Weichen

Akuzativo die Weiche

die Weichen

[2a] Doppelkreuzungsweiche mit innenliegenden Zungen
Hyph.pngSilabseparo
Wei·che, plurnombro: Wei·chen
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA ˈvaɪ̯çə , plurnombro:  ˈvaɪ̯çn̩ 
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
, plurnombro:
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
Rimoj: -aɪ̯çə
Flag of Esperanto.svgSignifoj
[1]
[1d] (Anatomie) flanko, ventroflanko, (Leiste) ingveno, (Eisenbahn) trakforko, relŝanĝilo, relkomutilo
  1. nadlo
  2. ŝanĝo
    Heutzutage werden die meisten Weichen am Computer gesteuert.

Signifoj en la germana:

[1] kein Plural: weiche Beschaffenheit
[1a] die Nachgiebigkeit
[1b] Kunst, aber auch im allgemeinen Sprachgebrauch: der Ausdruck für Harmonie und wenig ausgeprägten Kontrast
[1c] die Verformbarkeit
[1d] in veraltetem Sprachgebrauch anatomisch: die seitliche Lenden'gegend des Körpers
[2] eine Möglichkeit, von einem Weg abzuweichen oder auszuweichen
[2a] eine Gleiskonstruktion, mit der Schienenfahrzeuge ohne Fahrtunterbrechung von einem Gleis auf ein anderes gelangen können
[2b] eine elektronische Schaltung, die Wechselspannungen verschiedener Frequenzen auf unterschiedliche Leitungen aufteilt.
[3] kein Plural: die Anreicherung von Getreide mit Wasser während der Mälzung
Nuvola kdict glass.svgDeveno
[1] Substantiv zu weich
[2] Substantiv zu weichen, ausweichen, abweichen
[3] Substantiv zu einweichen
Bildo sinonimo en vikivortaro.svgSamsencaĵoj
[1] Weichheit
[1a] Nachgiebigkeit
[1c] Verformbarkeit, Deformierbarkeit, Permission
[1d] Weichen, Weichteile
[2a] Eisenbahnweiche
[2b] Frequenzweiche
Fairytale left red.pngKontraŭvortoj
[1] Härte
Bildo hiperonimo en vikivortaro.svgSupernocioj
[1] Beschaffenheit
[1c] Materialeigenschaft
[1d] Körperteil
[2a] Gleiskonstruktion, Schienenverkehr
[2b] Schaltung, Elektronik
Bildo hiponimo en vikivortaro.svgSubnocioj
[1c] Elastizität, Plastizität, Duktilität
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[2] Heutzutage werden die meisten Weichen am Computer gesteuert.
Nuvola apps kreversi.pngVortfaradoj
Weichensteller, Weichenwärter, Doppelkreuzungsweiche, Bogenweiche

Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]

Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1] Vikipedio enhavas artikolon pri: Weiche
[1] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Weiche“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Weiche
[1] canoo.net „Weiche
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWeiche“.


Open book 01.svg Substantivo, neŭtra, Open book 01.svg Loknomo[redakti]

Ununombro

Multenombro

Nominativo (das) Weiche

Genitivo (des Weiche/
des Weiches)

Weiches

Dativo (dem) Weiche

Akuzativo (das) Weiche

Rimarko (pri artikola utiligo): artikolo uzendas, se „Weiche“ pri difinita kvalito, pri difinita tempopunkto aŭ tempero kiel subjektoobjekto en la frazo troviĝas.

Hyph.pngSilabseparo
Wei·che, sen-multenombra
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA ˈvaɪ̯çə 
Rimoj: -aɪ̯çə
Flag of Esperanto.svgSignifoj
[1] urbero de Flensburg

Signifoj en la germana:

[1] Stadtteil von Flensburg
Nuvola kdict glass.svgDeveno
La nomo Weiche ekzistas unuafoje ekde la enkonduko de la fervojo en la jaro 1870.[1] Er lautete ursprünglich Nordschleswigsche Weiche.[1]
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1] Onkel Johann hat ein Haus in Weiche.
[1] Die Hinzens sind nach Weiche gezogen.
Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1] Historisches Ortsnamenlexikon von Schleswig-Holstein. In: Veröffentlichungen des schleswig-holsteinischen Landesarchivs. 2., völlig veränderte und erweiterte Auflage. Band 28 Karl Wachholtz Verlag, Neumünster ISBN 3-529-02726-X, „Weiche“, Seite 684.
Icon river source.svgFontoj kaj citaĵoj
  1. 1,0 1,1 Historisches Ortsnamenlexikon von Schleswig-Holstein. In: Veröffentlichungen des schleswig-holsteinischen Landesarchivs. 2., völlig veränderte und erweiterte Auflage. Band 28 Karl Wachholtz Verlag, Neumünster ISBN 3-529-02726-X, „Weiche“, Seite 684.