Firlefanz

El Vikivortaro
Salti al navigilo Salti al serĉilo

germana[redakti]

Open book 01.svg Substantivo, vira[redakti]

Flag of Esperanto.svgSignifoj
[redakti]

[1] ilaĉo, falsoraĵo
[2] malsaĝeco, (Dummheit) stulteco, (törichte Tat) malsaĝaĵo, (dumme Tat) stultaĵo


Ununombro

Multenombro

Nominativo der Firlefanz

die Firlefanze

Genitivo des Firlefanzes

der Firlefanze

Dativo dem Firlefanz

den Firlefanzen

Akuzativo den Firlefanz

die Firlefanze

Hyph.pngSilabseparo
Fir·le·fanz, plurnombro: Fir·le·fan·ze
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA ˈfɪʁləˌfanʦ 
Sono (lingvo [de])
(dosiero)

Signifoj en la germana:

[1] ohne Plural: überflüssiges, unnützes Zeug
[2] ohne Plural: gedanklicher Unsinn, Spinnerei
[3] selten: Person, die Streiche, Unfug und Torheiten plant und umsetzt
Nuvola kdict glass.svgDeveno
mittelhochdeutsch „firlifanz“ (Bezeichnung für einen Tanz) – Das Wort ist seit dem 14. Jahrhundert belegt.[1]
Almostequal.svgSencparencaj vortoj
[1] Gerümpel, Tand
[2] Torheit, Unsinn
Bildo hiperonimo en vikivortaro.svgSupernocioj
[1] Gegenstand
[2] Idee
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1] Diesen Firlefanz sollten wir mal endlich entsorgen.
[1] „Die blonde Sekretärin, die normalerweise ihr Gehalt für Firlefanz ausgibt, spendet plötzlich all ihr Geld Greenpeace.“[2]
[2] Was er da vorgetragen hat, war alles nur Firlefanz.
[2] So einen Firlefanz mache ich aber nicht mit.
[3] Wer exemplarische Firlefanze sucht, sollte an Max und Moritz von Wilhelm Busch denken.
[3] „Der hat nur Firlefanz im Kopf.“[3]

Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]

Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1, 2] Vikipedio enhavas artikolon pri: Firlefanz
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Firlefanz
[*] canoo.net „Firlefanz
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFirlefanz“.
[1, 2] The Free Dictionary „Firlefanz
[1–3] Duden enrete „Firlefanz
Icon river source.svgFontoj kaj citaĵoj
  1. Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Firlefanz“, Seite 295.
  2. Gebrauchsanweisung für Polen. 5. Auflage. Piper, München, Zürich , Seite 125. ISBN 978-3-423-492-27536-1.
  3. Wort der Woche - Der Firlefanz. In: Deutsche Welle. (Text und Audio zum Nachhören (01:54 mm:ss), URL, abgerufen am 24. November 2017).