rumoren

El Vikivortaro
Salti al navigilo Salti al serĉilo

germana[redakti]

Open book 01.svg Verbo[redakti]

Tempo Persono Vortformo
As-tempo ich {{{Präsens_ich}}}
du {{{Präsens_du}}}
er, sie, es {{{Präsens_er, sie, es}}}
Is-tempo ich rumorte
Participo 2   rumort
Subjunktivo 2 ich rumorte
U-modo Ununombro rumore
Multenombro rumort
Helpa verbo   haben
Ĉiuj aliaj formoj: rumoren (konjugacio)
Hyph.pngSilabseparo
ru·mo·ren, preterito: ru·mor·te, participo: ru·mort
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA ʀuˈmoːʀən , preterito:  ʀuˈmoːɐ̯tə , participo:  ʀuˈmoːɐ̯t 
Rimoj: -oːʀən

Flag of Esperanto.svgSignifoj
[redakti]

[1] rumori, (brummen) murmuregi, (dumpf rauschen) obtuze brueti, muĝi

Signifoj en la germana:

[1] poltern oder dumpfe Krachgeräusche verursachen
[2] während der Verdauung kollernde, seltsame Geräusche erzeugen
[3] unter dem Volk oder größeren Massen unbehagliche Bewegungen geben, Verdächtiges treiben
[4] umhergeistern
Nuvola kdict glass.svgDeveno
Vom spätmittelhochdeutschen rumōren, einer Ableitung zu Rumōr, das auf lateinisch rūmor → la zurückgeht. Das Wort ist seit dem 15. Jahrhundert belegt.[1]
Bildo sinonimo en vikivortaro.svgSamsencaĵoj
[1] rumpeln, wühlen
[2] knurren, brummeln
[3] sich zuspitzen, sich zusammenbrauen, brenzlig sein, unruhig sein,brodeln, kriseln, ernst sein, kochen, gären, schwelen
[4] spuken, herumspuken, umgehen, umschweben, umflattern, umfliegen
Fairytale left red.pngKontraŭvortoj
schweigen, ruhig sein, stillstehen, still sein
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1] Anfangs hörte man sie unten rumoren, später dann nicht mehr.
> Unue oni aŭdis ĝin muĝi sube, poste ne plu.[2]
[1] Ich habe Angst, irgendetwas rumort seit Stunden in der Mansarde!
[2] Nach dem Abendessen rumorte dem Herrn Lindbaum stets der Magen.
[1] „Er schwitzte, sein Puls raste, sein Bauch rumorte.[3]
[3] Seit der Lohnverkürzung rumort es in den Gewerkschaften mit Erwähnungen von Streik.
[4] Hässliche, bösartige Gedanken rumorten in seinem Kopf herum.

Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]

Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1, 3, 4] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)rumoren“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „rumoren
[1, 2] canoo.net „rumoren
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonrumoren“.
Icon river source.svgFontoj kaj citaĵoj
  1. Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Rumor“.
  2. Fernando Vallejo. Blaue Tage: Eine Kindheit in Medellín [elhispanigita de Elke Wehr]. — Frankfurto ĉe Majno, 2008, p.
  3. Markus Dettmer, Samiha Shafy, Janko Tietz: Volk der Erschöpften. In: DER SPIEGEL, Heft 4, 2011, Seite 114-122, Zitat Seite 116.