fordern

El Vikivortaro
Salti al navigilo Salti al serĉilo
Disambig.svg Vidu ankaŭ (ĉiuj lingvoj): fördern

germana[redakti]

Open book 01.svg Verbo[redakti]

Tempo Persono Vortformo
As-tempo ich fordere
du forderst
er, sie, es fordert
Is-tempo ich forderte
Participo 2   gefordert
Subjunktivo 2 ich forderte
U-modo Ununombro fordere
Multenombro fordert
Helpa verbo   haben
Ĉiuj aliaj formoj: fordern (konjugacio)

Kromformoj:

veraltet: fodern[1]
Hyph.pngSilabseparo
for·dern, preterito: for·der·te, participo: ge·for·dert
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA ˈfɔʁdɐn 
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
,
Sono (lingvo [de],
dialekto [AT]
)
(dosiero)
Rimoj: -ɔʁdɐn
Flag of Esperanto.svgSignifoj
[1] postuli
[2] defii

Flag of Germany.svg Signifoj en la germana

[1] etwas (von jemandem) verlangen
[2] zu einem Kampf herausfordern
Nuvola kdict glass.svgDeveno
aus althochdeutsch ford(a)rōn, eigentlich „verlangen“, woraus sich das mittelhochdeutsche vo(r)dern bildete. Das Wort ist seit dem 8. Jahrhundert belegt.[2]
Bildo sinonimo en vikivortaro.svgSamsencaĵoj
[1] abverlangen, beanspruchen, einfordern, verlangen
[2] herausfordern, auffordern
Fairytale left red.pngKontraŭvortoj
[1] ablehnen
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1] Er forderte eine gerechte Bezahlung.
[1] „Mehr Wettbewerb auf der Schiene wird zwar gefordert, aber nicht energisch durchgesetzt.“[3]
[2] „Es war bei JFG. ein Hauptmann Grotticken, derselbe wollte sonst alle Leute fressen; wird mit einem Niederländer auf den Abend uneinig, daß sie einander fordern. Ich brachte sie aber von einander bis auf den Morgen. Des Morgens kommt der Niederländer und fordert den Grotticken. Nun hatte er einen hölzernen Schenkel, den gurt'te er im Bette abe und sprach mit dem Niederländer, wie er nun vermeinet, daß er ihn erreichen kann, nimmt er den hölzernen Schenkel, schlägt den Niederländer vor den Hals, daß er neben dem Bette niedersank. Er raffet sich ja wieder auf und lief davon. Also hatte das Geraufe ein Ende, wollt ihn darnach nicht mehr fordern.[4]
Nuvola apps kreversi.pngVortfaradoj
[1] abfordern, einfordern, erfordern, Forderung, gefordert

Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]

Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1, 2] Neues Deutsches Wörterbuch. Helmut Lingen, Köln , Seite 289.
[1, 2] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)fordern“.
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „fordern
[1] canoo.net „fordern
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonfordern“.
Icon river source.svgFontoj kaj citaĵoj
  1. im 14 Jahrhundert vom Ostmitteldeutschen ausgehend; verstärkt im 17. Jahrhundert bezeugt, im 18. Jahrhundert gleichberechtigt neben fordern.
    Kleines Lexikon untergegangener Wörter. C.H.Beck, , Seite 93 f. Versuch eines sprachlichen Commentares zu Goethes Iphigenie auf historischer Grundlage. Niemeyer Verlag, , Seite 15
  2. Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „fordern“, Seite 308.
  3. Brüsseler Spitzen. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 13 , Seite 47-48, Zitat Seite 47.
  4. Johann Gustav Gottlieb Büsching (Hrsg.): Lieben Lust und Leben der Deutschen des sechzehnten Jahrhunderts, in den Begebenheiten des Schlesischen Ritters Hans von Schweinichen. Josef Max, Breslau , Band 1, Seite 266 f.

Similaj vortoj:

simile skribitaj kaj/aŭ elparolitaj: foltern