auftragen

El Vikivortaro
Salti al navigilo Salti al serĉilo
Disambig.svg Vidu ankaŭ (ĉiuj lingvoj): Auftragen, Aufträgen

germana[redakti]

Open book 01.svg Verbo, neregula[redakti]

Tempo Persono Vortformo
As-tempo ich trage auf
du trägst auf
er, sie, es trägt auf
Is-tempo ich trug auf
Participo 2   aufgetragen
Subjunktivo 2 ich trüge auf
U-modo Ununombro trag auf
Multenombro tragt auf
Helpa verbo   haben
Ĉiuj aliaj formoj: auftragen (konjugacio)
Hyph.pngSilabseparo
auf·tra·gen, preterito: trug auf, participo: auf·ge·tra·gen
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA ˈaʊ̯fˌtʀaːɡn̩ , preterito:  ˌtʀuːk ˈʔaʊ̯f , participo:  ˈʔaʊ̯fɡəˌtʀaːɡn̩ 
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
, preterito: , participo:

Flag of Esperanto.svgSignifoj
[redakti]

[1] servi, surigi, surtabligi
[2] surmeti; ŝmiri
[3] komisii, taski

Signifoj en la germana:

[1] Speisen auf dem Tisch servieren; ein Thema ansprechen
[2] Cremes, Salben, Pasten u.ä. auf eine Oberfläche aufbringen
[3] jemanden bitten, eine Aufgabe zu erledigen
[4] Kleidung tragen, bis sie verschlissen ist
[5] massiger, dicker wirken lassen
[6] angeben
Nuvola kdict glass.svgDeveno
el la mezaltgermana ūftragen „beauftragen“[1]
Bildo sinonimo en vikivortaro.svgSamsencaĵoj
[1] auftischen, servieren
[3] beauftragen, befehlen
Fairytale left red.pngKontraŭvortoj
[1] abtragen
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1] Der dritte Gang wird soeben aufgetragen.
[2] Der Arzt trägt eine Wundsalbe auf.
[3] Mir wurde aufgetragen, diesen Umschlag bei Ihnen abzugeben.
[4] Früher musste ich immer die alten Hosen meines Bruders auftragen.
[5] Dieser Pullover trägt schrecklich auf.
[6] Musst du denn immer so dick auftragen?
Nuvola apps kreversi.pngVortfaradoj
Auftrag

Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]

Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1] Duden enrete „auftragen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „auftragen
[1] canoo.net „auftragen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonauftragen“.
[1] The Free Dictionary „auftragen
Crystal Clear app xmag.svg En ĉi tiu kapvorto estas la referencoj ankoraŭ ne provitaj kaj al la signifoj tute ne aŭ neakurate ordonitaj.
Bv. helpi, ilin plibonigi!
Icon river source.svgFontoj kaj citaĵoj
  1. Vgl. Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7 Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich ISBN 978-3-411-04074-2, kapvorto „tragen“.