Stiftung

El Vikivortaro
Jump to navigation Jump to search

germana[redakti]

Open book 01.svg Substantivo, ina[redakti]

Ununombro

Multenombro

Nominativo die Stiftung

die Stiftungen

Genitivo der Stiftung

der Stiftungen

Dativo der Stiftung

den Stiftungen

Akuzativo die Stiftung

die Stiftungen

Hyph.png Silabseparo

Stif·tung , pluralo: Stif·tun·gen

Nuvola apps edu languages.pngElparolo

IFA: ˈʃtɪftʊŋ, pluralo: ˈʃtɪftʊŋən

Flag of Esperanto.svg Signifoj

[1] donacaĵo, fondaĵo, institucio

Flag of Germany.svg Signifoj en la germana

[1] Bereitstellung von Geld oder Sachmitteln für einen erwünschten Zweck
[2] Organisation, die mit gestifteten Geldern oder Sachmitteln ins Leben gerufen wurde
[3] Einrichtung, die mit gestifteten Geldern oder Sachmitteln ins Leben gerufen wurde

Nuvola kdict glass.png Deveno

derivaĵo elradike de l' verbo stiften kun la derivaĵero (derivad-formero) -ung

Bildo sinonimo en vikivortaro.svg Samsencaĵoj

[3] Stift


Wikiquote-logo.svg Ekzemploj

[1] Die Giordano-Bruno-Stiftung (gbs) ist eine gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts, die sich die Förderung des Evolutionären Humanismus zum Ziel gesetzt hat.
[1] Seine Stiftung soll einem gemeinnützigen Zweck dienen.
[2] Die Parteien unterhalten parteieigene Stiftungen.
[2] „Bund, Land und EU übernehmen den Löwenanteil, aber auch Klosterkammer, diverse Stiftungen und Spender beteiligen sich an den Kosten.“[1]
[3] Einige Universitäten, zum Beispiel die Universität Göttingen, sind in Stiftungen umgewandelt worden.

Nuvola apps kreversi.pngVortfaradoj

[3] Stiftungsuniversität, Stiftungsurkunde

Globe of letters.svg Tradukoj[redakti]


? Referencoj kaj pli da informoj:

[2] Wikipedia puce.png
Wikipedia-logo-v2-eo.svg
Vikipedio enhavas artikolon pri:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stiftung
[1, 2] canoo.net „Stiftung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonStiftung“.
[1, 2] The Free Dictionary „Stiftung
[1, 2] Duden enrete „Stiftung


Fontoj:

  1. Bagger im Gotteshaus. In: Eichsfelder Tageblatt. Nummer 294, 15. Dezember 2012, Seite 4.