Stift

El Vikivortaro
Jump to navigation Jump to search
Disambig.svg Vidu ankaŭ (ĉiuj lingvoj): stift

germana[redakti]

Open book 01.svg Substantivo, vira[redakti]

Ununombro

Multenombro

Nominativo der Stift

die Stifte

Genitivo des Stifts
des Stiftes

der Stifte

Dativo dem Stift
dem Stifte

den Stiften

Akuzativo den Stift

die Stifte

[11] Stifte in verschiedenen Farben
Hyph.pngSilabseparo
Stift, pluralo: Stif·te
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA: ʃtɪft
Aŭdekzemploj:
(dosiero)
Rimoj: -ɪft
Flag of Esperanto.svgSignifoj

 

[1] krajono, monaĥejo, monaĥinejo, najlo, pinto, skribilo, (Technik) stifto

Flag of Germany.svg Signifoj en la germana

[1] künstlich hergestellter länglicher, meist zylindrischer Körper aus Metall oder Holz, oft mit einer Spitze, der vielfachen Verwendungsmöglichkeiten dient
[2] im erweiterten Sinne zu [1]: (dünner) Nagel, (speziell) Nagel ohne Kopf
[3] im erweiterten Sinne zu [1], häufig Technik: länglicher, zum Teil spitzer Körper ohne besondere Differenzierung – oft aus Metall
[4] (Zahnmedizin) dünner, länglicher, spitzer Körper zum Befestigen eines künstlichen Zahnes in einer Zahnwurzel
[5] (Technik) Maschinenelement zum Verbinden von Teilen und zum Sichern gegen deren willkürliches Lösen
[6] länglicher, spitzer Gegenstand natürlichen Ursprungs
[7] (Botanik) Stengel von Pflanzen
[8] (Botanik) Dorn der Pflanzen
[9] (Zoologie) Stachel eines Tiers, steifes Haar, Zahnstumpf
[10] (Botanik) Pfahl, Stamm eines Baumes
[11] im erweiterten Sinne zu [1] und [6]: dünnes, längliches Schreibgerät
Nuvola kdict glass.pngDeveno
[11] seit dem 17. Jhd. für eine in die Form eines zugespitzten Stengels oder Feder gebrachter Gegenstand zum Schreiben, Zeichnen, Färben, usw.
Bildo sinonimo en vikivortaro.svgSamsencaĵoj
[2] Nägelchen
[11] Kugelschreiber, Schreibgerät, siehe Unterbegriffe
Almostequal.svgSencparencaj vortoj
[3] Dorn
Fairytale left red.pngKontraŭvortoj
[2, 4] Schraube
Bildo hiperonimo en vikivortaro.svgSupernocioj
[2] Nagel
[11] Schreibgerät
Bildo hiponimo en vikivortaro.svgSubnocioj
[2] Drahtstift, Spannstift
[11] Bleistift, Buntstift, Druckbleistift, Filzstift, Kopierstift, Markierstift, Schreibstift, Sparstift, Tintenstift
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[11] Kannst du mir einmal deinen Stift leihen? Ich muss etwas aufschreiben.
Nuvola apps kreversi.pngVortfaradoj
[4] Stiftzahn

Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]


? Referencoj kaj pli da informoj:

[1, 2, 5, 11] Wikipedia puce.png
Wikipedia-logo-v2-eo.svg
Vikipedio enhavas artikolon pri:
[1–3, 6–11] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Stift“.
[1–5, 11] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stift
[11] canoo.net „Stift
[1, 3, 5, 11] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonStift“.

Open book 01.svg Substantivo, vira[redakti]

Ununombro

Multenombro

Nominativo der Stift

die Stifte

Genitivo des Stifts
des Stiftes

der Stifte

Dativo dem Stift

den Stiften

Akuzativo den Stift

die Stifte

Basic Notebook.svgRimarkoj
[4] In Swakopmund verwendet man häufig den Begriff Stift "Kind", während man außerhalb Swakopmunds, besonders in Windhoek, eher den Begriff Nüffel "id." verwendet.
Hyph.pngSilabseparo
Stift, pluralo: Stif·te
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA: ʃtɪft
Aŭdekzemploj:
[[Dosiero:|noicon|175px]]([[:Dosiero:|dosiero]])
Rimoj: -ɪft

Flag of Germany.svg Signifoj en la germana

[1] Gaunersprache: etwas kleines Geringwertiges, Unbedeutendes
[2] fam. Penis
[3] fam. Junge von kleinem Wuchs
[4] Namibia: Kind
[5] fam. junger Mann
[6] fam. Sohn
[7] fam. (jüngster) Lehrling
[8] fam. Rekrut
[9] fam. Unterstufenschüler; Schulanfänger
[10] fam. im übertragenen Sinne zu [7]: Nachhilfeschüler
[11] fam. im übertragenen Sinne zu [7]: Studienreferendar
Nuvola kdict glass.pngDeveno
[2] seit dem 16./17. Jahrhundert bezeugt[1]
[3, 5, 6] seit 1600 bezeugt; vom Knabenpenis übertragen, Pars pro Toto[1]
[7] seit 1800 bezeugt[1]
[9] seit dem 19. Jahrhundert bezeugt[1]
[10] seit 1900 bezeugt; der Schüler wird als „Lehrling“ betrachtet[1]
[11] seit 1920 bezeugt; im Verhälnis zu den Studienräten ist er ein „Lehrling“[1]
Bildo sinonimo en vikivortaro.svgSamsencaĵoj
[4] Namibia: Leitie, Nüffel
Almostequal.svgSencparencaj vortoj
[7] Azubi, Auszubildender, Lehrling; fam. Laufbote
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[4] Im Heim wurden die Stifte pausenlos von den großen Oukies gemorscht.
[7] Die Stifte malochen tagtäglich für die Alten.


Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]


? Referencoj kaj pli da informoj:

[2, 3, 5–11] Wörterbuch der deutschen Umgangssprache. In: Digitale Bibliothek. 1. Auflage. 36, Directmedia Publishing, Berlin , ISBN 3-89853-436-7, Stichwort »Stift I«.
[3, 7] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich , ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1617.
[4] Ŝablono:Lit-Pütz: Dickschenärie, Seite 135.
[1, 7] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Stift“.
[7] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stift
[7] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonStift“.
[7] The Free Dictionary „Stift


Fontoj:

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 Wörterbuch der deutschen Umgangssprache. In: Digitale Bibliothek. 1. Auflage. 36, Directmedia Publishing, Berlin , ISBN 3-89853-436-7, Stichwort »Stift I«.

Open book 01.svg Substantivo, neŭtra[redakti]

Ununombro

Multenombro 1 Multenombro 2

Nominativo das Stift

die Stifte die Stifter

Genitivo des Stifts
des Stiftes

der Stifte der Stifter

Dativo dem Stift

den Stiften den Stiftern

Akuzativo das Stift

die Stifte die Stifter

Hyph.pngSilabseparo
Stift, pluralo: Stif·te, Stif·ter (selten)
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA: ʃtɪft
Aŭdekzemploj:
[[Dosiero:|noicon|175px]]([[:Dosiero:|dosiero]])
Rimoj: -ɪft

Flag of Germany.svg Signifoj en la germana

[1] malnoviĝinta: Einrichtung, Festsetzung, Gründung, Anordnung
[2] eine mit Grundvermögen oder Kapitalien ausgestattete autonome Anstalt, ursprünglich religiösen Charakters, jünger auch für weltliche Gründungen gemeinnütziger Art mit den dazu gehörigen Personen, Gebäuden und Gütern
[3] im engeren Sinne zu [2]: mit gestiftetem Grundbesitz und Vermögen ausgestattete, einem geistlichen Kollegium gehörende, kirchlichen Zwecken dienende Anstalt
[4] im engeren Sinne zu [3]: als "kirchliche Einrichtung, geistliche Stiftung") eine geistliche Korporation, ein Kloster, eine Domkirche, Kollegiatkirche, dann auch für ein Bistum oder Erzbistum (Hochstift) allgemein als Verwaltungskörper mit allem Zubehör
[5] im engeren Sinne zu [3], elliptisch: Stiftsgebäude, vereinzelt auch: Stiftskirche
[6] Ŝablono:veraltend auf eine Stiftung zurückgehende, den Zwecken der Wohltätigkeit dienende (kirchliche) Anstalt für a) den Unterricht, die Erziehung (Stiftsschule) oder b) für die Betreuung notleidender, meist alter Menschen
[7] im engeren Sinne zu [2]: Gebiet, Landbesitz, der zu einem Bistum oder Erzbistum gehört
[8] im engeren Sinne zu [2]: Kollegium der Stiftsherren einer Kollegiatkirche, eines Bistums (Domkapitel), Erzbistums
[9] im engeren Sinne zu [2]: die Pfründe eines Stifts, besonders der Kanoniker
[10] im engeren Sinne zu [2]: Kanonissinnenstift, freie adlige Damenstift
[11] alttestamentliche Bibelsprache: Bund, Vertrag zwischen zwei Parteien
Nuvola kdict glass.pngDeveno
vom mittelhochdeutschen stift, abgeleitet von stiften[1]
Bildo sinonimo en vikivortaro.svgSamsencaĵoj
[7] Diözese
Bildo hiponimo en vikivortaro.svgSubnocioj
[1] Augustiner-Chorherrenstift, Benediktiner-Chorherrenstift, Chorherrenstift
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1]
Nuvola apps kreversi.pngVortfaradoj
[1] Stiftung
[5] Stiftskirche

Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]


? Referencoj kaj pli da informoj:

[1–11] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Stift“.
[3, 6] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stift
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonStift“.


Fontoj:

  1. Duden enrete „Stift, das

Open book 01.svg Substantivo, ina[redakti]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Beispiele und Belege für alle Bedeutungen


Ununombro 1 Ununombro 2

Multenombro

Nominativo die Stift die Stift

die Stiften

Genitivo der Stift der Stiften

der Stiften

Dativo der Stift der Stiften

den Stiften

Akuzativo die Stift die Stiften

die Stiften

Spelling icon.svgAlternativaj skribmanieroj
Stiften
Hyph.pngSilabseparo
Stift, Ununombro 2: Stif·ten, pluralo: Stif·ten
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA: ʃtɪft, ˈʃtɪftn̩
Aŭdekzemploj:
[[Dosiero:|noicon|175px]]([[:Dosiero:|dosiero]])
Rimoj: -ɪft

Flag of Germany.svg Signifoj en la germana

[1] veraltet, bairisch-österreichisch: rechtlicher Fachbegriff in verschiedener Anwendung
[2] veraltet, bairisch-österreichisch: Verfügungsrecht der Grundherrschaft über die Besetzung der Güter mit Grundholden, ebenso das Recht, diese abzusetzen; (häufig auch allgemeiner) rechtliches Verhältnis der Partner, das durch solche Verfügung entsteht
[3] veraltet, bairisch-österreichisch: der sich aus diesem Rechtsverhältnis ergebende Pachtzins, die Steuer
[4] veraltet, bairisch-österreichisch: Versammlung der Zinsbauern zur Ordnung dieses Verhältnisses und Leistung der Abgaben
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1]


Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]


? Referencoj kaj pli da informoj:

[1] Wikipedia puce.png
Wikipedia-logo-v2-eo.svg
Vikipedio enhavas artikolon pri:
[1–4] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Stift“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stift
[1] canoo.net „Stift
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonStift“.
[1] The Free Dictionary „Stift
Crystal Clear app xmag.svg En ĉi tiu kapvorto estas la referencoj ankoraŭ ne provitaj kaj al la signifoj tute ne aŭ neakurate ordonitaj.
Bv. helpi, ilin plibonigi!
steif, stiften, Stil