Mittelhochdeutsch

El Vikivortaro
Salti al navigilo Salti al serĉilo
Disambig.svg Vidu ankaŭ (ĉiuj lingvoj): mittelhochdeutsch

germana[redakti]

Open book 01.svg Substantivo, neŭtra[redakti]

Ununombro 1 Ununombro 2

Multenombro

Nominativo (das) Mittelhochdeutsch das Mittelhochdeutsche

Genitivo (des) Mittelhochdeutsch
(des) Mittelhochdeutschs
des Mittelhochdeutschen

Dativo (dem) Mittelhochdeutsch dem Mittelhochdeutschen

Akuzativo (das) Mittelhochdeutsch das Mittelhochdeutsche

Hyph.pngSilabseparo
Mit·tel·hoch·deutsch, Ununombro 2: das Mit·tel·hoch·deut·sche, sen-multenombra
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA ˈmɪtl̩hoːχˌdɔɪ̯ʧ , das  ˈmɪtl̩hoːχˌdɔɪ̯ʧə 

Flag of Esperanto.svgSignifoj
[redakti]

[1] mezaltgermana

Flag of Germany.svg Signifoj en la germana

[1] mittelalterliche Form der deutschen Sprache (in Gebrauch von Mitte des 11. bis Mitte des 14. Jahrhunderts)

Mallongigo

[1] Mhd., ISO 639-2: gmh
Nuvola kdict glass.svgDeveno
Substantivado de la adjektivo mittelhochdeutsch per konverto
Fairytale left red.pngKontraŭvortoj
[1] Althochdeutsch, Neuhochdeutsch, Mittelniederdeutsch
Bildo hiperonimo en vikivortaro.svgSupernocioj
[1] westgermanische Sprache
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1] „Unser Neuhochdeutsch hat nach Grimms Grammatik hinter sich das Mittelhochdeutsch und das herrliche Althochdeutsch, welchem aber das Mittelhochdeutsch schon im 13ten Jahrhunderte die vollen Baßsaiten abschnitt und die dünnen E-Quinten aufschraubte, so daß aus den fünf köstlichen Deklinationen Herrono, Taga, Eidu, Suni, Fisgo, Guati die dünnstimmigen Herren, Tage, Eide, Fische, Güte geworden.“[1]
[1] „So fallen z. B. im späteren Mittelhochdeutsch hartes s und z zusammen, und man schreibt dann auch sas für saz und umgekehrt huz für hus etc., letzteres allerdings von Anfang an seltener.“[2]
[1] „Etwas anderes war angesichts der Tatsache, daß das Jiddisch sich ohnehin vom Mittel- und nicht vom Neuhochdeutsch herleitete, und angesichts der eigenwilligen Entwicklung, die es im Osten genommen hatte, ohnehin sinnlos.“[3]
Nuvola apps kreversi.pngVortfaradoj
Mittelhochdeutschseminar

Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]

Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1] Serĉu artikolon en vikipedio: "Mittelhochdeutsch"
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mittelhochdeutsch
[1] canoo.net „Mittelhochdeutsch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMittelhochdeutsch“.
Icon river source.svgFontoj kaj citaĵoj
  1. Jean Paul, Über die deutschen Doppelwörter, z.n. Projekt Gutenberg
  2. Hermann Paul, Prinzipien der Sprachgeschichte, z.n. Projekt Gutenberg
  3. Jiddisch. Das Abenteuer einer Sprache. Ullstein, Frankfurt/Main, Berlin ISBN 3-548-35240-5, paĝo 83.
mittelhochdeutsch