Hornhaut

El Vikivortaro
Salti al navigilo Salti al serĉilo

germana[redakti]

Open book 01.svg Substantivo, ina[redakti]

Ununombro

Multenombro

Nominativo die Hornhaut

die Hornhäute

Genitivo der Hornhaut

der Hornhäute

Dativo der Hornhaut

den Hornhäuten

Akuzativo die Hornhaut

die Hornhäute

[1] Schematische Darstellung des menschlichen Auges; die Hornhaut ist die dunkelgelbe Fläche am rechten Rand.
Hyph.pngSilabseparo
Horn·haut, plurnombro: Horn·häu·te
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA ˈhɔʁnˌhaʊ̯t , plurnombro:  ˈhɔʁnˌhɔɪ̯tə 
, plurnombro:

Flag of Germany.svg Signifoj en la germana

[1] der gewölbte vordere Teil der äußeren Augenhaut
[2] die äußerste Schicht der Epidermis (Oberhaut)
[3] eine verdickte Hornschicht, häufig als Folge mechanischer Belastung
Bildo sinonimo en vikivortaro.svgSamsencaĵoj
[1] Cornea, Kornea
[2] Stratum corneum
[3] Hyperkeratose
Fairytale left red.pngKontraŭvortoj
[2] Glanzschicht, Stratum lucidum; Körnerzellschicht, Stratum granulosum; Stachelzellschicht, Stratum spinosum; Basalzellschicht, Stratum basale
Bildo hiperonimo en vikivortaro.svgSupernocioj
[2] Hautschicht
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1] Kaum hatte mir der hochverehrte Doktor Barraquer die Horhaut eines Auges transplantiert, zog mir Darío eine Gitarre über den Schädel, dass sich die Netzhaut ablöste.[1]
[1] Die Hornhaut leistet den größten Teil der Lichtbrechung im Auge.
[2] Die Hornhaut ist die oberste Hautschicht.
[3] Hornhaut bildet sich am häufigsten an den Füßen, da diese den ganzen Tag über belastet werden.
Nuvola apps kreversi.pngVortfaradoj
Hornhautverätzung, Hornhautverletzung


Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]

Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1–3] Vikipedio enhavas artikolon pri: Hornhaut
[1] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Hornhaut“.
[1, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hornhaut
[2, 3] canoo.net „Hornhaut
[1, 3] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHornhaut“.
  1. Fernando Vallejo. Der Abgrund [trad. de Svenja Becker]. — Frankfurto ĉe Majno, Suhrkamp, 2004, paĝo 17.