Becken

El Vikivortaro
Salti al navigilo Salti al serĉilo

germana[redakti]

Open book 01.svg Substantivo, neŭtra[redakti]

Ununombro

Multenombro

Nominativo das Becken

die Becken

Genitivo des Beckens

der Becken

Dativo dem Becken

den Becken

Akuzativo das Becken

die Becken

[1] Das Becken einer Frau von vorne gesehen — La pelvo de virino fronte vidita
Hyph.pngSilabseparo
Be·cken, plurnombro: Be·cken
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA ˈbɛkn̩ 
Sono :(lingvo -de-)
(dosiero)
Rimoj: -ɛkn̩

Flag of Esperanto.svgSignifoj
[redakti]

  1. pelvo
  2. akvokrano
  3. baseno, regiono el kiu kolektiĝas akvo kunfluanta al unu rivero, lago aŭ maro

Signifoj en la germana:

[1] Anatomie: derjenige Körperabschnitt, der unterhalb des Bauchs und oberhalb des Beines gelegen ist
[2] flacher, oben offener, oft fest installierter Behälter für Wasser oder eine andere Flüssigkeit
[3] großer natürlicher oder künstlicher Behälter für Wasser in der Landschaft
[4] ausgedehnte landschaftliche Einsenkung
[5] Musikinstrument, bei dem eine tellerförmige Metallscheibe geschlagen bzw. ein Paar von Metallscheiben gegeneinander geschlagen wird
Nuvola kdict glass.svgDeveno
aus mittelhochdeutsch becken und althochdeutsch beckin; das Wort ist eine Entlehnung aus mittellateinisch baccinum → laWassergefäß“, das seinerseits auf gallisch bacca mit selbiger Bedeutung zurückgeht[1]
Bildo sinonimo en vikivortaro.svgSamsencaĵoj
[1] wissenschaftlich: Pelvis
Bildo hiperonimo en vikivortaro.svgHiperonimoj
[2] Behälter, Gefäß
[4] Landschaftsform
[5] Idiophon, Schlaginstrument
Bildo hiponimo en vikivortaro.svgHiponimoj
[1] Hüftbein (Darmbein, Schambein, Sitzbein), Kreuzbein
[2] Auffangbecken, Klosettbecken, Kohlenbecken, Olympia-Becken, Regenrückhaltebecken, Schwimmbecken, Spülbecken, Taufbecken, Toilettenbecken, Waschbecken, Wasserbecken
[2] Aquarium
[3] Flussbecken, Hafenbecken, Staubecken
[4] Kohlenbecken, Kraterbecken, Meeresbecken, Sedimentbecken
[5] Bell, China, Crash, Hi-Hat, Ride, Splash
Bildo hiperonimo en vikivortaro.svgHiperonimoj
[2] Behälter, Gefäß
[4] Landschaftsform
[5] Schlaginstrument, Idiophon
Bildo hiponimo en vikivortaro.svgHiponimoj
[1] Hüftbein (Darmbein, Schambein, Sitzbein), Kreuzbein
[2] Aquarium, Auffangbecken, Schwimmbecken, Taufbecken, Waschbecken, Wasserbecken,
[3] Flussbecken, Hafenbecken,
[4] Kraterbecken, Meeresbecken, Sedimentbecken
[5] Crash, Ride, Hi-Hat, China, Splash, Bell
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1] Bei diesem Sturz hat er sich einen Bruch des Beckens zugezogen.
[2] Er sprang vom 1-Meter-Brett ins Becken.
[3] Dieses Becken ist für große Schiffe nicht tief genug.
[3] „Wir erreichten den Rand des Beckens auf seiner Westseite und wateten durch das Wasser hindurch zu dem Schotterhaufen auf der Leeseite des Felsens.“[2]
[4] Am Grund des Beckens hat sich eine typische Flora entwickelt.
[5] Das Becken hat einen feinen Riss und muss noch vor dem Konzert ausgetauscht werden.
Nuvola apps kreversi.pngVortfaradoj kaj vortgrupigadoj
[1] Beckenachse, Beckenboden, Beckenbruch, Beckenendlage, Beckenfraktur, Beckenniere, Beckenspaltung, Beckenzirkel
[2] Auffangbecken, Beckentiefe, Beckenrand, Schwimmbecken, Spülbecken, Taufbecken, Klosettbecken, Toilettenbecken, Waschbecken,
[3] Flussbecken, Hafenbecken, Staubecken,

Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]

Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1] Vikipedio enhavas artikolon pri: Becken (Anatomie)
[1–5] Vikipedio enhavas artikolon pri: Becken
[2, 3, 5] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Becken“.
[1–3, 5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Becken
[1, 2, 5] canoo.net „Becken
[1–5] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBecken“.


Open book 01.svg Deklinaciita formo[redakti]

Hyph.pngSilabseparo
Be·cken
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA ˈbɛkn̩ 
Rimoj: -ɛkn̩
AggreGate Platform Logo.jpgGramatikaj trajtoj
  • Dativo multenombro de la substantivo Beck
Becken estas fleksiita formo de Beck.
Ĉi tiu kapvorto estis kreita antaŭ ĉio; la ĉefkapvorto „Beck“ estu ankoraŭ starigita.
pecken
  1. Wahrig Herkunftswörterbuch „Becken“ auf wissen.de
  2. Die Rückkehr zur Schatzinsel. vgs verlagsgesellschaft, Köln ISBN 3-8025-5046-3, Seite 254. Englisches Original „Return to Treasure Island“ 1985.