blutrünstig

El Vikivortaro
Salti al navigilo Salti al serĉilo

germana[redakti]

Open book 01.svg Adjektivo[redakti]

Pozitivo Komparativo Superlativo
blutrünstig blutrünstiger am blutrünstigsten
Ĉiuj aliaj formoj: blutrünstig (deklinacio)
Hyph.pngSilabseparo
blut·rüns·tig, komparativo: blut·rüns·ti·ger, superlativo: am blut·rüns·tigs·ten
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA ˈbluːtˌʀʏnstɪç , komparativo:  ˈbluːtˌʀʏnstɪɡɐ , superlativo:  ˈbluːtˌʀʏnstɪçstn̩ 

Flag of Esperanto.svgSignifoj
[redakti]

[1] sangavida
[2] arĥaika: sanga

Signifoj en la germana:

[1] bestrebt, jemanden so zu verletzen, dass Blut fließt; Blutvergießen verherrlichend oder genießend
[2] veraltet: blutig, voller Blut, blutfließend
Nuvola kdict glass.svgDeveno
el la mezaltgermana bluotrunstec, derivita el la mezaltgermana substantivo bluotrunst, malnovaltgermana bluotruns/bluotrunst. Formoj kaj signifoj des zweiten Bestandteils fallen weit auseinander, obwohl es sich um einen Rechsbegriff handelt: „Wunde mit fließenden Blut“ als auch „Wunde, bei der kein Blut fließt“. Das Adjektiv bedeutet zunächst nur „eine solche Wunde habend“, wurde aber im 16. Jahrhundert zu „blutig“ und „blutgierig“ umgedeutet. Erst im 20. Jahrhundert erhält das Wort seine heutige Bedeutung. Die übliche Derivation vom Substantiv Blut und malnovaltgermana runs#runs (Althochdeutsch) runs, runsa, runstStrömung, Wasserlauf“ ist daher unsicher, da auch eine Herleitung von runseRiss, Kerbe“ im Sinne einer Wunde, bei der nur wenig Blut fließt, denkbar ist.[1]
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1] Das ist ein blutrünstiger Film.
[2] „Mergel war gar nicht so arg betrunken, und die Eltern der Braut gingen abends vergnügt heim; aber am nächsten Sonntage sah man die junge Frau schreiend und blutrünstig durchs Dorf zu den ihrigen rennen, alle ihre guten Kleider und neues Hausgerät im Stich lassend.“[2]

Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]

Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „blutrünstig
[1] canoo.net „blutrünstig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonblutrünstig“.
[1] The Free Dictionary „blutrünstig
[2] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)blutruenstig“.
Icon river source.svgFontoj kaj citaĵoj
  1. Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Seite 136, Eintrag „blutrünstig“.
  2. Die Judenbuche. In: Projekt Gutenberg-DE. (URL).