Pimmel

El Vikivortaro
Salti al navigilo Salti al serĉilo

Pimmel (germana)[redakti]

Open book 01.svg Substantivo, vira[redakti]

Ununombro

Multenombro

Nominativo der Pimmel

die Pimmel

Genitivo des Pimmels

der Pimmel

Dativo dem Pimmel

den Pimmeln

Akuzativo den Pimmel

die Pimmel

Hyph.pngSilabseparo
Pim·mel, multenombro: Pim·mel
Nuvola apps edu languages.pngPrononco
IFA ˈpɪml̩ 
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
Rimoj: -ɪml̩
Flag of Esperanto.svgSignifoj
[1] kaco

Flag of Germany.svg Signifoj en la germana

[1] fam.: männliches Glied
Nuvola kdict glass.svgDeveno
Seit dem Ende des 19. Jahrhunderts gebräuchlich. Das Wort geht wahrscheinlich auf das niederdeutsche pümpel (=Stößel (im Mörser)) zurück. Siehe auch niederdeutsch pümpern (=mit dem Stößel im Mörser zerstoßen), auf dem pimpern (=koitieren) beruht.[1]
Almostequal.svgSencparencaj vortoj
[1] Glied, Penis, Phallus, Schwanz
SimilitudeL.svgMalgrandigformoj
[1] Pimmelchen
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1] Jemand hat sich letztens den Pimmel eingeklemmt.
[1] „Als das Licht aus war, fragte Volker mich, ob ich wisse, wie Babys entstehen. Die entstünden, wenn der Mann seinen steifen Pimmel bei der Frau in die Scheide stecke.“[2]
[1] „Er war barfuß, trug abgeschnittene Hosen und ein weißes T-Shirt mit dem fliegenden Pimmel des RFSU, des schwedischen Reichsverbands für sexuelle Aufklärung, auf der Brust.“[3]

Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]

Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1] Vikipedio enhavas artikolon pri: Pimmel
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pimmel
[*] canoo.net „Pimmel
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPimmel“.
[*] The Free Dictionary „Pimmel
[*] Duden enrete „Pimmel
Icon river source.svgFontoj kaj citaĵoj
  1. Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 3. Auflage. Band 7 Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich ISBN 3-411-04073-4, Stichwort: „Pimmel“.
  2. Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg ISBN 3-455-03171-4, paĝo 191.
  3. Der Sandmaler. Roman. Paul Zsolnay Verlag, München ISBN 978-3-552-05854-5, paĝo 39. Schwedisches Original 1974.

Similaj vortoj:

simile skribitaj kaj/aŭ elparolitaj: Bimmel