Kokain

El Vikivortaro
Salti al navigilo Salti al serĉilo

germana[redakti]

Open book 01.svg Substantivo, neŭtra[redakti]

Ununombro

Multenombro

Nominativo das Kokain

Genitivo des Kokains
des Kokaines

Dativo dem Kokain

Akuzativo das Kokain

[1] Kokain
Spelling icon.svgAlternativaj skribmanieroj
Cocain
Hyph.pngSilabseparo
Ko·ka·in, sen-multenombra
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA kokaˈiːn 
Rimoj: -iːn
Flag of Esperanto.svgSignifoj
[1] drogo: kokaino

Flag of Germany.svg Signifoj en la germana

[1] aus den getrockneten Blättern der Kokapflanze gewonnenes Rauschmittel
Nuvola kdict glass.svgDeveno
fachsprachliche Neubildung zum Namen des Strauchs Koka im 19. Jahrhundert; von gleichbedeutend spanisch: coca; aus Quechua: cuca, coca entlehnt[1][2]
Bildo sinonimo en vikivortaro.svgSamsencaĵoj
[1] fam. Coke, Goggi, Koks, Puder, Rocks, Schnee, Weißes Gold
Bildo hiperonimo en vikivortaro.svgSupernocioj
[1] Alkaloid, Droge, Rauschgift
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1] „Jaroschenko war nach liberianischen Angaben Ende Mai gemeinsam mit sechs weiteren Ausländern auf dem Flughafen von Monrovia festgenommen worden, nachdem US-Beamte bei ihnen 4000 Kilogramm Kokain gefunden hatten.“[3]
[1] „Dieser Türke Mechmed nämlich, dessen Smoking ölig glänzte, dessen Äußeres fadenscheinig war, besaß ein Opiumlager, hier am Platz, auch Kokain und Haschisch, im beiläufigen Werte von vierzigtausend Franken…“[4]
[1] „Ich bekam dann die wahnsinnige Idee, es ein wenig mit Kokain zu versuchen.“[5]
[1] „Hier hatte ich mal das Kokain überwunden, hier feierte ich jetzt das Comeback der wahren Liebe und den Abschied vom Boulevard.“[6]
[1] „Die meisten Länder haben Kokain verboten, nur in wenigen bleibt der Besitz geringer Mengen straffrei.“[7]
[1] „Welchen Zoll fordern weltweit alle die anderen bewußtseinsverändernden Drogen wie Kokain, Heroin, Opium und so weiter?“[8]
Nuvola apps kreversi.pngVortfaradoj
Adjektive: kokainabhängig, kokainsüchtig
Substantive: Kokainbesitz, Kokaindealer, Kokainfund, Kokaingebrauch, Kokaingenuss, Kokaingeschäft, Kokainhandel, Kokainhändler, Kokainherstellung, Kokainismus, Kokainist, Kokainkartell, Kokainkonsum, Kokainkonsument, Kokainmafia, Kokainmarkt, Kokainmenge, Kokainmissbrauch, Kokainomanie, Kokainpaste, Kokainproduktion, Kokainproduzent, Kokainschmuggel, Kokainschmuggler, Kokainsucht, Kokainsüchtiger, Kokainvergiftung
Verb: entkokainisieren


Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]

Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1] Vikipedio enhavas artikolon pri: Kokain
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kokain
[1] canoo.net „Kokain
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKokain“.
[1] The Free Dictionary „Kokain
Icon river source.svgFontoj kaj citaĵoj
  1. Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7 Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich ISBN 978-3-411-04074-2, Seite 426.
  2. Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 Seite 509.
  3. Diplomatie: Russland beschuldigt USA der Entführung. In: Zeit Online. ISSN 0044-2070 (URL).
  4. Flametti oder vom Dandysmus der Armen. Aufbau, Berlin/Weimar ISBN 3-351-01401-5, Zitat Seite 42. Erstveröffentlichung 1918.
  5. Günter Caspar (Hrsg.): Sachlicher Bericht über das Glück, ein Morphinist zu sein. In: Hans Fallada, Sachlicher Bericht über das Glück, ein Morphinist zu sein. Aufbau, Berlin ISBN 978-3-7466-2790-8, paĝo 5-25, Zitat Seite 22. Entstanden um 1930.
  6. Die rote Olivetti. Mein ziemlich wildes Leben zwischen Bielefeld, Havanna und dem Himalaja. Piper, München/Berlin/Zürich ISBN 978-3-492-05755-4, Zitat Seite 184.
  7. Jedes Gramm tötet. In: Die Zeit. Nummer 30 ISSN 0044-2070, paĝo 6.
  8. Ŝablono:Lit-van Doren: Geschichte des Wissens, Seite 506

Similaj vortoj:

simile skribitaj kaj/aŭ elparolitaj: Konkani