Feuilleton

El Vikivortaro
Salti al navigilo Salti al serĉilo

felietono

germana[redakti]

Open book 01.svg Substantivo, neŭtra[redakti]

Ununombro

Multenombro

Nominativo das Feuilleton

die Feuilletons

Genitivo des Feuilletons

der Feuilletons

Dativo dem Feuilleton

den Feuilletons

Akuzativo das Feuilleton

die Feuilletons

Hyph.pngSilabseparo
Feuil·le·ton, pluralo: Feuil·le·tons
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA føjəˈtõː ,  ˈføːjətõ 
Rimoj: -õː

Flag of Germany.svg Signifoj en la germana

[1] Kulturseite oder -teil einer Zeitung
[2] unterhaltsamer Artikel in der Kulturbeilage einer Zeitung
Nuvola kdict glass.pngDeveno
im 19. Jahrhundert von französisch feuilleton = (Bei-)Blättchen, zu feuille → fr (Blatt), dieses von lateinisch folium → la „Blatt“[1] (vergleiche deutsch: Folie). Damals wurde nur ein Blatt mit kulturellem Inhalt den Zeitungen beigelegt. Später wurden diese Inhalte mit in die Zeitungen aufgenommen, jedoch vom politischen Teil durch eine Linie getrennt.
Bildo sinonimo en vikivortaro.svgSamsencaĵoj
[1] Kulturseite
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1] In der Zeitung befindet sich im Feuilleton ein lesenswerter Artikel.
[1] Im Feuilleton wurden auch Fortsetzungsromane abgedruckt.
[1] „Noch um die Mitte des 19. Jahrhunderts schien Geographie als Kunst der Reisebeschreibung eher die Domäne der Feuilletons zu sein, nicht jene der Universitäten.“[2]
[1] „Paris ist die Stadt des Feuilletons, hier ist dieses Genre im 19. Jahrhundert entstanden; die Berliner Feuilletonisten wie Ludwig Rellstab, Ernst Kossak, Julius Rodenberg kommen, um ihre Lehrzeit in Paris zu absolvieren.“[3]
[2] Maria Schäfers Feuilletons sind durch Prägnanz und Witz geprägt.
Nuvola apps kreversi.pngVortfaradoj
Feuilletonismus, Feuilletonist, Feuilletonistin, feuilletonistisch

Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]

Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1] Wikipedia puce.png
Wikipedia-logo-v2-eo.svg
Vikipedio enhavas artikolon pri:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Feuilleton
[*] canoo.net „Feuilleton
[1, (2)] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFeuilleton“.
[1, 2] The Free Dictionary „Feuilleton
[1, 2] Duden enrete „Feuilleton
Icon river source.svgFontoj kaj citaĵoj
  1. Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Feuilleton“, Seite 290.
  2. Kilimandscharo. Die deutsche Geschichte eines afrikanischen Berges. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin ISBN 978-3-8031-3634-3, Seite 52.
  3. Märchenruf von Westen. Deutsche Schriftsteller in Paris. In: Konturen. Magazin für Sprache, Literatur und Landschaft. Nummer Heft 4 , Seite 5-16, Zitat Seite 7.