verrichten

El Vikivortaro
Salti al navigilo Salti al serĉilo

germana[redakti]

Open book 01.svg Verbo[redakti]

Tempo Persono Vortformo
As-tempo ich verrichte
du verrichtest
er, sie, es verrichtet
Is-tempo ich verrichtete
Participo 2   verrichtet
Subjunktivo 2 ich verrichtete
U-modo Ununombro verrichte
Multenombro verrichtet
Helpa verbo   haben
Ĉiuj aliaj formoj: verrichten (konjugacio)
Hyph.pngSilabseparo
ver·rich·ten, preterito: ver·rich·te·te, participo: ver·rich·tet
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA fɛɐ̯ˈʀɪçtn̩ , preterito:  fɛɐ̯ˈʀɪçtətə , participo:  fɛɐ̯ˈʀɪçtət 
Sono (lingvo [de])
(dosiero)
, preterito: , participo:
Rimoj: -ɪçtn̩

Flag of Esperanto.svgSignifoj
[redakti]

[1] fari, (vollziehen) plenumi
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1] Die Bevölkerung aus den Dörfern soll die schwere Arbeit verrichten, sogar alte und kranke Menschen.[1]

Flag of Germany.svg Signifoj en la germana

[1] etwas machen; etwas durchführen
Nuvola kdict glass.svgDeveno
mittelhochdeutsch verrihten „in Ordnung bringen, einrichten“[2]
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1] Der Säugling verrichtete seine Notdurft in die Windel.
[1] Verrichten Sie erst einmal ihre Arbeit, dann können wir über Urlaub reden.
[1] „Denn diese Schlepper haben die Hauptarbeit zu verrichten und bekommen auch den Löwenanteil am Ergebnis dieser riesigen Wurzerei.“[3]
Nuvola apps kreversi.pngVortfaradoj
Verrichtung, unverrichtet

Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]

Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verrichten
[*] canoo.net „verrichten
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonverrichten“.
[1] The Free Dictionary „verrichten
Icon river source.svgFontoj kaj citaĵoj
  1. Friedrich Schiller. Wilhelm Tell (Vilhelmo Telo). Rakontita de Kerstin Salvador. — Recanati, 2011, paĝo
  2. Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „richten“.
  3. Sittenlosigkeit in der Weste. In: Aus dem Café Größenwahn. Klaus Wagenbach, Berlin ISBN 978-3-8031-1294-1, paĝo 31-34, Zitat Seite 32. Datiert 1922.