jonglieren

El Vikivortaro
Salti al navigilo Salti al serĉilo

germana[redakti]

Open book 01.svg Verbo[redakti]

Tempo Persono Vortformo
As-tempo ich {{{Präsens_ich}}}
du {{{Präsens_du}}}
er, sie, es {{{Präsens_er, sie, es}}}
Is-tempo ich {{{Präteritum_ich}}}
Participo 2   jongliert
Subjunktivo 2 ich jonglierte
U-modo Ununombro jongliere!
Multenombro jongliert!
Helpa verbo   haben
Ĉiuj aliaj formoj: jonglieren (konjugacio)
[1] Jonglieren zu zweit
Hyph.pngSilabseparo
jon·g·lie·ren, preterito: jon·g·lier·te, participo: jon·g·liert
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA ʒõˈɡliːʀən ,  ʒɔŋˈliːʀən ,  ʒɔŋˈɡliːʀən , preterito:  ʒõˈɡliːɐ̯tə ,  ʒɔŋˈliːɐ̯tə ,  ʒɔŋˈɡliːɐ̯tə , participo:  ʒõˈɡliːɐ̯t ,  ʒɔŋˈliːɐ̯t ,  ʒɔŋˈɡliːɐ̯t 
Sono :(lingvo [de])
(dosiero)
, preterito: , participo:
Rimoj: -iːʀən

Flag of Esperanto.svgSignifoj
[redakti]

[1] ĵongli

Signifoj en la germana:

[1] eines oder mehrere Objekte werfen und wieder auffangen
[2] übertragen: geschickt mit etwas umgehen wissen
Nuvola kdict glass.svgDeveno
zu dem Substantiv Jongleur im 19. oder 20. Jahrhundert gebildet[1]
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1] Finanzakrobaten, die mit Milliarden jonglieren, aber das kleine Einmaleins nicht beherrschen.[2]
[1] Jongliere ich, so bin ich glücklich.
[1] Er kann mit fünf Bällen jonglieren.
[2] Ich finde es unglaublich, mit wie viel Geld der jeden Tag jongliert.
Dialog ballons icon.svgFrazaĵoj
[1] Keulen, Bälle, Ringe jonglieren
[1] Variationen, Pirouetten, Kreuz, Muster (Jongliermuster, Jongliertrick)
[1] drei Bälle, zwei in einer Hand, unter dem Bein, hinter dem Rücken, über Kopf, auf den Boden jonglieren
[1] Passen (passing), Balancieren, Training
[1] Diabolo, Devilstick, Fackeln, Zigarrenkisten
[1] technisch: Siteswap, Kaskade, Fontäne, Schauer/shower, Säule, Mills Mess, Multiplex
Nuvola apps kreversi.pngVortfaradoj
Jongleur


Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]

Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „jonglieren
[1] canoo.net „jonglieren
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonjonglieren“.
Icon river source.svgFontoj kaj citaĵoj
  1. Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7 Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich ISBN 978-3-411-04074-2, Seite 373, Eintrag „Jongleur“.
  2. Michael Schmidt-Salomon. Keine Macht den Doofen! Munkeno, 2012.