einigermaßen

El Vikivortaro
Salti al navigilo Salti al serĉilo

germana[redakti]

Open book 01.svg Adverbo[redakti]

Spelling icon.svgAlternativaj skribmanieroj
Svisujo kaj Liĥŝtenŝtejno: einigermassen
Hyph.pngSilabseparo
ei·ni·ger·ma·ßen
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA ˈaɪ̯nɪɡɐˌmaːsn̩ ,  ˌaɪ̯nɪɡɐˈmaːsn̩ 

Flag of Esperanto.svgSignifoj
[redakti]

[1] certagrade, (mehr oder weniger) pli-malpli, pli malpli, (irgendwie) iel.
[2] fam. altgrade, konsiderinde

Signifoj en la germana:

[1] leidlich, in etwa, fast
[2] fam. in hohem Maße, ziemlich
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1] Ich hoffe das war jetzt einigermaßen richtig. Meine Selbstversuche mir diese Sprache anzueignen schlafen leider immer wieder ein.
[1] „… wie fange ich es denn an, Dich nur einigermaßen empfinden zu lassen, daß das, was mir vor einigen Tagen geschah, denn wirklich mein Leben so feindlich zerstören konnte!“[1]
[2] »Wir müssen zunächst einmal einen Überblick über die Vermögensverhältnisse des Ermordeten bekommen. Herr Elm war selbst einigermaßen überrascht, als jetzt am Quartalsersten den zahlreichen Forderungen kaum Aktiven gegenüberstanden und das Konto ungewöhnlich stark überzogen war.«[2]
[2] „In Friedenszeiten waren diese mit Palisadenzäunen, Gräben, Wällen und Wachtürmen ausgestatteten Schutzanlagen des Reiches einigermaßen durchlässig.“[3]

Dialog ballons icon.svg Esprimoj

sich wieder einigermaßen erholen

Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]

Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1, 2] Duden enrete „einigermaßen
[1, 2] The Free Dictionary „einigermaßen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikoneinigermaßen“.
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „einigermaßen
[*] canoo.net „einigermaßen
Icon river source.svgFontoj kaj citaĵoj
  1. Der Sandmann. In: Projekt Gutenberg-DE. Nathanael an Lothar (URL).
  2. Ursula schwebt vorüber. In: Projekt Gutenberg-DE. Kapitel 21 (URL).
  3. Norbert F. Pötzl, Johannes Saltzwedel (Hrsg.): Vergifteter Triumph. In: Die Germanen. Geschichte und Mythos. Deutsche Verlags-Anstalt, München ISBN 978-3-421-04616-1, paĝo 147-154, Zitat Seite 148.