pusten

El Vikivortaro
Salti al navigilo Salti al serĉilo

germana[redakti]

Open book 01.svg Verbo[redakti]

Tempo Persono Vortformo
As-tempo ich puste
du pustest
er, sie, es pustet
Is-tempo ich pustete
Participo 2   gepustet
Subjunktivo 2 ich pustete
U-modo Ununombro puste
Multenombro pustet
Helpa verbo   haben
Ĉiuj aliaj formoj: pusten (konjugacio)
Hyph.pngSilabseparo
pus·ten, preterito: pus·te·te, participo: ge·pus·tet
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA ˈpuːstn̩ , preterito:  ˈpuːstətə , participo:  ɡəˈpuːstət 
Rimoj: -uːstn̩

Flag of Esperanto.svgSignifoj
[redakti]

  1. familiare: (blasen) blovi, spirblovi

Signifoj en la germana:

[1] umgangssprachlich: durch plötzliches heftiges Ausatmen einen starken Luftstrom erzeugen,
in übertragenen Bedeutungen: heftig atmen, weil man erschöpft ist, oder auch: in ein Alkoholmessgerät blasen
Nuvola kdict glass.svgDeveno
Etwa im 18. Jahrhundert aus dem Niederdeutschen pusten entlehnt (im Hochdeutschen war bis dahin pfausten üblich).[1]
Bildo sinonimo en vikivortaro.svgSamsencaĵoj
[1] blasen
Bildo hiponimo en vikivortaro.svgSubnocioj
[1] aufpusten, auspusten, wegpusten
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1] Sie pustete ordentlich und nahm alle 10 Kerzen auf der Torte auf einmal aufs Korn.
[1] Komm her mein Schatz, ich puste auf dein aufgeschlagenes Knie, und dann tut es auch gleich nicht mehr so weh.
[1] Er pustete so lange, bis es ihm ganz schwummerig wurde, und er in Ohnmacht fiel.
[1] Ich musste schon nach 100 Metern so pusten, dass ich keine Lust mehr auf den weiteren Waldlauf hatte.
[1] Kam da doch dann eine Polizeistreife und wollte, dass ich puste!
[1] Ja, ich musste pusten, und nein, ich habe den Führerschein danach nicht abgegeben!

Dialog ballons icon.svg Esprimoj

puste, puste, so ein Schreck, schon ist alles weg
Dialog ballons icon.svgFrazaĵoj
[1] ins Röhrchen pusten
Nuvola apps kreversi.pngVortfaradoj
Pusteblume

Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]

Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „pusten
[1] canoo.net „pusten
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonpusten“.
[1] The Free Dictionary „pusten
Icon river source.svgFontoj kaj citaĵoj
  1. Kluge: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24. Auflage. Berlin: DeGruyter, 2002. Seite 731.