Wählscheibentelefon

El Vikivortaro
Salti al navigilo Salti al serĉilo

germana[redakti]

Open book 01.svg Substantivo, neŭtra[redakti]

Ununombro

Multenombro

Nominativo das Wählscheibentelefon

die Wählscheibentelefone

Genitivo des Wählscheibentelefons
des Wählscheibentelefones

der Wählscheibentelefone

Dativo dem Wählscheibentelefon

den Wählscheibentelefonen

Akuzativo das Wählscheibentelefon

die Wählscheibentelefone

[1] ein Wählscheibentelefon
Hyph.pngSilabseparo
Wähl·schei·ben·te·le·fon, plurnombro: Wähl·schei·ben·te·le·fo·ne
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA ˈvɛːlʃaɪ̯bn̩teːləfoːn , plurnombro:  ˈvɛːlʃaɪ̯bn̩teːləˌfoːnə 
, plurnombro:

Flag of Esperanto.svgSignifoj
[redakti]

[1] cifer-diska telefono

Signifoj en la germana:

[1] ein Telefon mit einer Wählscheibe
Nuvola kdict glass.svgDeveno
Determinativkompositum aus den Substantiven Wählscheibe, Fugenelement -n und Telefon
Bildo sinonimo en vikivortaro.svgSamsencaĵoj
[1] Nummernschalter
Bildo hiperonimo en vikivortaro.svgSupernocioj
[1] Telefon
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1] „Die Wählscheibentelefone sterben aus, wer aber von früher eines hat und daran hängt wie an seinem alten Füller, der lasse sich dafür kein neues andrehen.[1]
[1] „Erst wenn das Neue zur Norm wird, besteht der nachträgliche Bedarf zur Präzisierung auch für das Alte. Irgendwann verschwindet die alte Technologie und mit ihr der Name. Das Wort „Wählscheibentelefon“ wird man heute auf die Liste der bedrohten Wörter […] setzen müssen.“[2]
[1] „Für diejenigen unter uns, die zu jung sind, um zu wissen, was das ist: Ein Wählscheibentelefon ist ein analoges Telefon ohne Tasten - aber mit einer Wählscheibe.“[3]
[1] „Vom ersten Wählscheibentelefon bis heute haben wir mit Ihnen viel erreicht.“[4]

Percifer-diskaj tradukoj[redakti]

Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1] Vikipedio enhavas artikolon pri: Wählscheibentelefon
Icon river source.svgFontoj kaj citaĵoj
  1. Fritz Jörn: Der Telefon-Ratgeber, 1992, ISBN 3772347517 Seite 11
  2. Lothar Lemnitzer: Von Aldianer bis Zauselquote: neue deutsche Wörter, wo sie herkommen und wofür wir sie brauchen, 2007 (Gunter Narr Verlag), ISBN 3823363514, Seite 75
  3. James F. Kurose, Keith W. Ross: Computernetzwerke: Der Top-Down-Ansatz, Seite 359
  4. Aus einem Werbeprospekt der Deutschen Telekom 03/2012