Sintflut

El Vikivortaro
Salti al navigilo Salti al serĉilo

germana[redakti]

Open book 01.svg Substantivo, ina[redakti]

[1] Sintflut → superakvego
Ununombro

Multenombro

Nominativo die Sintflut

die Sintfluten

Genitivo der Sintflut

der Sintfluten

Dativo der Sintflut

den Sintfluten

Akuzativo die Sintflut

die Sintfluten

Hyph.pngSilabseparo
Sint·flut, multenombro: Sint·flu·ten
Nuvola apps edu languages.pngPrononco
IFA ˈzɪntˌfluːt , multenombro:  ˈzɪntˌfluːtn̩ 
Flag of Esperanto.svgSignifoj
[1] diluvo, superakvego
Nuvola kdict glass.svgDeveno
La vorto devenas el la mezaltgermana sin(t)vluot, malnovaltgermana sin(t)fluot, kio tiom, kiom das so viel wie „kontinua, ĉionprena superakvegoo“ signifas. Es ist nicht von dem Wort „Sünde“ abgeleitet. Die Vorsilbe sin bedeutet „immerwährend, andauernd, umfassend“. Das Wort ist seit dem 9. Jahrhundert belegt. Im 13. Jahrhundert wurde das Wort volksetymologisch umgedeutet zu „Sündflut“.[1]
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1] Und um das zu beweisen, erzählte er die Geschichte von der großen Sintflut.[2]
→ Kaj por pruvi tion li rakontis la historion de la granda inundo.[3]
[1] In der frühen babylonischen Mythologie erschuf der Sturmgott Enlil eine Sintflut, um die gottlose Menschheit zu vernichten[4]
[1] „Ungeheuer ist das Aufsehen, das seine Ausführungen erregen; wie ein Lauffeuer verbreitet sich die Kunde von der babylonischen Sintflut.'' [5]
[1] „Ich wußte, daß es bei den Babyloniern eine Sintflut gab, es hieß, daß die Legende von dort in die Bibel gewandert war.“[6]
[1] „Als gläubige Christen stellten sie die Sintflut an den Beginn der göttlichen Schöpfung.“[7]
Bildo sinonimo en vikivortaro.svgSamsencaĵoj
[1] Eine im 1. Buch Mose der Bibel bezeichnete große weltumspannende Flut, mit der Gott die Menschen für ihr sündiges Leben bestraft haben soll.

Dialog ballons icon.svg Esprimoj

nach mir die Sintflut! (eine von Madame Pompadour geprägte Redewendung, welche eine Tat ohne Rücksicht auf Verluste beschreiben soll: après moi le déluge)
Nuvola apps tree.svgDerivaĵoj
sintflutlich - diluva
sintflutartig, vorsintflutlich

Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]

Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSintflut“.
[1] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)sündflut“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sintflut
[1] canoo.net „Sintflut
Icon river source.svgFontoj kaj citaĵoj
  1. Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Sintflut“.
  2. Michael Schmidt-Salomon kaj Helge Nyncke. Wo bitte geht's zu Gott? fragte das kleine Ferkel. - Ein Buch für alle, die sich nichts vormachen lassen. — Aschaffenburg, 2009.
  3. Michael Schmidt-Salomon kaj Helge Nyncke. Kie ni povas trovi Dion? demandis la eta porkido. Aschaffenburg, 2011. Elgermanigita de Libera Pensantino.
  4. Vikipedio enhavas artikolon pri: Sintfluttheorie
  5. Ernst Doblhofer: Die Entzifferung alter Schriften und Sprachen. Reclam, Stuttgart 1993, Seite 166. ISBN 3-15-008854-2.
  6. Die Fackel im Ohr. Lebensgeschichte 1921-1931. Carl Hanser Verlag, München/Wien , Seite 59. ISBN 3-446-13138-8.
  7. Kelten. Ein Schnellkurs. DuMont, Köln ISBN 978-3-8321-9319-5, Seite 137.