Schlampe

El Vikivortaro
Jump to navigation Jump to search

germana[redakti]

Open book 01.svgsubstantivo, ina[redakti]

Ununombro

Multenombro

Nominativo die Schlampe

die Schlampen

Genitivo der Schlampe

der Schlampen

Dativo der Schlampe

den Schlampen

Akuzativo die Schlampe

die Schlampen

Hyph.png Silabseparo

Schlam·pe, pluralo: Schlam·pen

Nuvola apps edu languages.pngElparolo

IFA: ˈʃlampə, pluralo: ˈʃlampən
Aŭdekzemploj: —, pluralo:

Flag of Germany.svg Signifoj en la germana

[1] familiara, malvaloriga: virinaĉo
[2] familiara, malvaloriga: fivirino

Nuvola kdict glass.png Deveno

[1] abgeleitet von (ehemals niederdeutsch) Schlampe als Bezeichnung für einen von Frauen getragenen, herabhängenden, unordentlichen Rock; später übertragen auf Frauen mit unordentlicher Erscheinung[1][2]
[2] zu [1], da das beschriebene Verhalten als unordentlich „von der Norm abweichend“ galt

Ŝablono:Männliche Wortformen

[1] Schlamper
[2] Schlamperich


Wikiquote-logo.svg Ekzemploj

[1] Mutter wie Großmutter Schlampen!
[2] „Entsprechend hoch sind die Strafen: Wer ‚du Schlampe’ zu einer Politesse sagt, zahlt knapp 2000 Euro, Ordnungshüter als ‚Wichtelmänner’ zu bezeichnen, kostet immerhin noch 1000 Euro.[3]

Karakterizaj vortkombinaĵoj

[2] eine Schlampe sein; du Schlampe!; derb: alte, dreckige Schlampe, geile Schlampe

Nuvola apps kreversi.pngVortfaradoj

herumschlampen, Schlamperin, schlampig, Schlamperei, verschlampen

Globe of letters.svg Tradukoj[redakti]

{{Dialektausdrücke (Deutsch)|

  • Bairisch: [?] britsch'n
  • malaltgermana:


? Referencoj kaj pli da informoj:

[1, 2] Wikipedia puce.png
Wikipedia-logo-v2-eo.svg
Vikipedio enhavas artikolon pri:
[2] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Schlampe“.
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schlampe
[1, 2] canoo.net „Schlampe
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchlampe“.


Fontoj:

  1. Nach: Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm: Schlampe. Internet http://germazope.uni-trier.de/Projects/WBB/woerterbuecher/dwb/wbgui?lemid=GS10312, 03.08.2006.
  2. MatriWiki: Schlampe. Internet http://wiki.matriarchat.net/wiki.pl?Schlampe, 03.08.2006.
  3. Süddeutsche Online. Zitiert nach: Wortschatz Universität Leipzig: Schlampe, Beispiele. Internet http://wortschatz.uni-leipzig.de/cgi-portal/de/wort_www?site=22&Wort_id=4837311, 03.08.2006.