Schlamm

El Vikivortaro
Iri al: navigado, serĉi

koto, ŝlimo, (in Schlamm versinken) enŝlimiĝi

Schlamm (Nekonata lingvo)[redakti]

Open book 01.svgSubstantiv, vira[redakti]

Ununombro Multenombro
Nominativo der Schlamm die Schlämme
Genitivo des Schlamms
des Schlammes
der Schlämme
Dativo dem Schlamm
dem Schlamme
den Schlämmen
Akuzativo den Schlamm die Schlämme
[1] mit Schlamm beschmiertes Kind

Hyph.png Silabseparo

Schlamm pluralo: Schläm·me

Nuvola apps edu languages.pngElparolo

IFA: ʃlam
Aŭdekzemploj: Loudspeaker.svg Schlamm (informoj)
Rimoj: -am

Flag of Germany.svg Signifoj en la germana

[1] mit Wasser vermischte Erde, Dreck, Schmutz, Morast
[2] feine Ablagerungen am Boden von Gewässern oder in Geräten durch die Flüssigkeiten fließen, Schlick

Nuvola kdict glass.png Deveno

belegt seit dem 14. Jahrhundert, Herkunft unklar[1]

Sencparencaj vortoj

[1] Morast, Dreck, Schmutz, Bätz, Möttke, Mudke (westfälisch)
[2] Mulm

Bildo hiperonimo en vikivortaro.svg Supernocioj

[2] Sediment

Bildo hiponimo en vikivortaro.svg Subnocioj

[1, 2] Schlick ([1] im Watt)
[2] Belebtschlamm, Faulschlamm, Gyttja, Klärschlamm, Mudde, Seekreide


Wikiquote-logo.svg Ekzemploj

[1] Nach dem Regenguss mussten wir durch Schlamm waten.
[1] „Er brach frühmorgens auf, kehrte abends wieder, ohne Kopfbedeckung, die Jacke zerrissen und die Hosen mit Schlamm beschmutzt.“[2]
[1] „Der Schlamm patschte unter den Stiefeln.“[3]
[2] Das Fischernetz wühlte eine Menge Schlamm auf.

Dialog ballons icon.svg Esprimoj

im Schlamm wühlen

Nuvola apps kreversi.pngVortfaradoj

Adjektive: [1, 2] schlammig, schlämmen
Substantive: Schlammbad, Schlammbowle, Schlammlawine, Schlammloch, Schlammmasse, Schlammpfütze, Schlammregen, Schlammschlacht, Schlammspringer, Schlammvulkan
Verben: [1, 2] entschlammen, verschlammen

Globe of letters.svg Tradukoj[redakti]


? Referencoj kaj pli da informoj:

[1] Wikipedia puce.png
Wikipedia-logo-v2-eo.svg
Vikipedio enhavas artikolon pri:
[1, 2] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Schlamm“.
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schlamm
[1] canoo.net „Schlamm
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchlamm“.


Fontoj:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York , ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Schlamm“, Seite 806.
  2. François Garde: Was mit dem weißen Wilden geschah. Roman. Beck, München , ISBN 978-3-406-66304-8, Seite 221. Französisches Original „Ce qu'il advint du sauvage blanc“ 2012. weißen Wilden im Titel kursiv.
  3. Ludwig Renn: Krieg. Aufbau, Berlin , ISBN 978-3-351-03515-0, Zitat Seite 151.

Similaj vortoj (germana):

simile skribitaj kaj/aŭ elparolitaj: Schlamassel, schlimm, Schwamm, schwamm