Röte

El Vikivortaro
Salti al navigilo Salti al serĉilo

germana[redakti]

Open book 01.svg Substantivo, ina[redakti]

Ununombro

Multenombro

Nominativo die Röte

die Röten

Genitivo der Röte

der Röten

Dativo der Röte

den Röten

Akuzativo die Röte

die Röten

Hyph.pngSilabseparo
Rö·te, multenombro: Rö·ten
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA ˈʀøːtə , multenombro:  ˈʀøːtn̩ 
, multenombro:
Rimoj: -øːtə
Flag of Esperanto.svgSignifoj
[1] ruĝeco
[2] plantoscienco rubio

Flag of Germany.svg Signifoj en la germana

[1] rote Färbung, die rote Farbe
[2] Botanik als Kraut wachsendes Rötegewächs mit grünlich gelben Blüten
Nuvola kdict glass.svgDeveno
Bildo sinonimo en vikivortaro.svgSamsencaĵoj
[2] Rubia
Bildo hiperonimo en vikivortaro.svgSupernocioj
[1] Färbung, Farbe
[2] Rötegewächs
Bildo hiponimo en vikivortaro.svgSubnocioj
[1] Abendröte, Fieberröte, Gesichtsröte, Morgenröte, Schamröte, Wangenröte, Zornesröte
[2] Färberröte
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1] Ein leichter Wind linderte die Röte meines Gesichts.
Modera brizo mildigis mian vizaĝan ruĝecon.[2]
[1] Die Röte ist aber ein recht stabiles Merkmal dieser Pflanzen, deren Sämlinge ebenfalls oft Rot sind (Johnson 1973).[3]
[1] Bei manchen Personen tritt nach dem Essen, vor allem nach dem reichlichen Genuss von Speisen, eine starke Röte im Gesicht auf.[4]
[2] Zu den Rötegewächsen gehören Nutz- und Kulturpflanzen, u. a. Kaffeestrauch, Brechwurzel, Chinarindenbaum, Yohimbinbaum sowie Gambir und Röte.[5]
Nuvola apps kreversi.pngVortfaradoj
Abendröte, Färberröte, Fieberröte, Gesichtsröte, Morgenröte, Rötegewächs, Schamröte, Wangenröte, Zornesröte

Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]

Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1] Vikipedio enhavas artikolon pri: Röte
[1] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Röte“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Röte
[*] canoo.net „Röte
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRöte“.
[1] The Free Dictionary „Röte
[1, 2] Duden enrete „Röte
Icon river source.svgFontoj kaj citaĵoj
  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1609, Eintrag „Röte“.
  2. Fernando Vallejo. Blaue Tage: Eine Kindheit in Medellín [elhispanigita de Elke Wehr]. — Frankfurto ĉe Majno, 2008, p. 19.
  3. Fagus Sylvatica / Rotbuche. Universität Göttingen, abgerufen am 29. Juli 2014).|.}}
  4. Antlitzanalyse in der Biochemie nach Dr. Schüßler. Der Bildatlas. 4. Auflage. Georg Thieme Verlag, ISBN 9783830478270, paĝo 77 (zitiert nach Google Books).
  5. Rötegewächse. Universal-Lexikon, abgerufen am 29. Juli 2014).|.}}
Nöte