Präfixverb

El Vikivortaro
Salti al navigilo Salti al serĉilo

germana[redakti]

Open book 01.svg Substantivo, neŭtra[redakti]

Ununombro

Multenombro

Nominativo das Präfixverb

die Präfixverben

Genitivo des Präfixverbs
des Präfixverbes

der Präfixverben

Dativo dem Präfixverb

den Präfixverben

Akuzativo das Präfixverb

die Präfixverben

Hyph.pngSilabseparo
Prä·fix·verb, plurnombro: Prä·fix·ver·ben
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA ˈpʀɛːfɪksˌvɛʀp 

Flag of Esperanto.svgSignifoj
[redakti]

[1] antaŭsilaba verbo

Signifoj en la germana:

[1] Linguistik: Verb, bei dem der erste Teil (die erste Konstituente) ein Präfix (Ableitungsmorphem) ist
Nuvola kdict glass.svgDeveno
Determinativkompositum aus Präfix und Verb
Fairytale left red.pngKontraŭvortoj
[1] Partikelverb
Bildo hiponimo en vikivortaro.svgSubnocioj
[1] Präverbgefüge (trennbares Präfixverb)
Bildo hiperonimo en vikivortaro.svgSupernocioj
[1] Verb
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1] Das Verb "zerreden" ist ein Präfixverb. Das Präfix zer- kann bei keiner Wortstellung abgetrennt erscheinen.
[1] Verben mit den Präfixen be-,ent-, er-, miss-, ver- und zer- sind Präfixverben.[1]
[1] „Eine formale Unterscheidung der Partikel- von den Präfixverben ist problemlos möglich.“[2]
[1] „Beide Determinativkomposita enthalten als erstes Glied das Morphem, das die Basis des gebräuchlichen Präfixverbs genießen mit der Bedeutung ‚Nutzen von etwas haben‘ bildet.“[3]

Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]

Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1] canoo.net „Präfixverb
[1] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Präfixverb“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.
Icon river source.svgFontoj kaj citaĵoj
  1. Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Assertive“. Metzler, Stuttgart/Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7
  2. Peter Eisenberg: Grundriss der deutschen Grammatik. Band 1: Das Wort. Metzler, Stuttgart/Weimar 1998, Seite 245. ISBN 3-476-01639-0.
  3. „Niessbrauch an einem Inbegriff von Sachen – Wie versteht der juristische Laie den Wortschatz des BGB?“. In: Sprachreport. Nummer Heft 4 , Seite 12-22, Zitat Seite 13. Kursiv gedruckt: genießen.

antaŭsilaba verbo