Krume

El Vikivortaro
Salti al navigilo Salti al serĉilo

germana[redakti]

Open book 01.svg Substantivo, ina[redakti]

Ununombro

Multenombro

Nominativo die Krume

die Krumen

Genitivo der Krume

der Krumen

Dativo der Krume

den Krumen

Akuzativo die Krume

die Krumen

Hyph.pngSilabseparo
Kru·me, plurnombro: Kru·men
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA ˈkʀuːmə , plurnombro:  ˈkʀuːmən 
, plurnombro:
Rimoj: -uːmə

Flag of Esperanto.svgSignifoj
[redakti]

[1] (Brotkrume) panero
[2] (Stückchen) peceto, ero
[3] iomete
[4]

Signifoj en la germana:

[1] (Plural selten) das weiche Innere von Brot, das von einer härteren Kruste umgeben ist
[2] kleines, abgebröseltes Stück; insbesondere von Gebackenem wie Brot, Kuchen, Keksen, Chips, aber auch von festen Stoffen wie Putz, Gips etc.
[3] umgangssprachlich: eine kleine Menge
[4] kurz für Ackerkrume, die oberste, lockere Bodenschicht des Ackers
Nuvola kdict glass.svgDeveno
eteste ekde la 17a jarcento; el la mezgermana kaj malaltgermana adaptita; mezaltgermane: krume; mittelniederdeutsch: krōme; vergleiche mittelniederländisch: crōme und altenglisch: cruma (neuenglisch: crumb); aus westgermanisch: *krumōn „das Innere des Brotes“; zu der indogermanischen Wortwurzel *greu-kratzen“ gebildet [1][2][3]
Bildo sinonimo en vikivortaro.svgSamsencaĵoj
[2, 3] Brösel
[4] Ackerkrume
Fairytale left red.pngKontraŭvortoj
[1] Kruste, Rinde
[2] Brocken
SimilitudeL.svgMalgrandigformoj
[2, 3] Krümchen, Krümel
Bildo hiperonimo en vikivortaro.svgSupernocioj
[4] Landwirtschaft
Bildo hiponimo en vikivortaro.svgSubnocioj
[1] Brotkrume, Semmelkrume
[2] Brotkrume, Kuchenkrume, Tabakkrume
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1] Viele Kinder spielen gern mit dem Essen, zum Beispiel drehen sie Brotkügelchen aus der Krume.
[2] „Die Speiserationen wurden ihr zugemessen, und die Hausherrin, die alle Sparsamkeitsrezepte aus ihrem Hausfrauenjournal befolgte und sie in der Ausführung noch zu überbieten versuchte, sammelte die Krumen, um sie im Brotschrank zu verschließen.“[4]
[3] Unser Chef sonnt sich immer in der öffentlichen Anerkennung und gönnt uns nicht mal ein paar Krumen des Lobes.
[4] „Die in trockener Zeit lose und staubige Krume fließt bei Regen breiartig zusammen.“[5]
Dialog ballons icon.svgFrazaĵoj
[3] keine Krume (überhaupt nichts), nur ein paar Krumen (sehr wenig)
Nuvola apps kreversi.pngVortfaradoj
[1, 2] Brotkrume, Kuchenkrume, Tabakkrume
[4] Ackerkrume

Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]

Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1–4] Vikipedio enhavas artikolon pri: Krume
[1–4] Germana vortaro de Jakob kaj Wilhelm Grimm (Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm)Krume“.
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Krume
[1, 2, 4] Duden enrete „Krume
[*] canoo.net „Krume
[2, 4] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKrume“.
Icon river source.svgFontoj kaj citaĵoj
  1. Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7 Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich ISBN 978-3-411-04074-2, Seite 456.
  2. Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Seite 542.
  3. Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München ISBN 3-423-32511-9, Seite 738.
  4. Kartäusergeschichten. Novellen und Skizzen. 6. Auflage. L. Staackmann, paĝo 26 (zitiert nach Google Books).
  5. Die Taxation von Landgütern und Grundstücken. BoD – Books on Demand, ISBN 9783863831790, paĝo 413 (zitiert nach Google Books).
krumm