Klitikon

El Vikivortaro
Salti al navigilo Salti al serĉilo

germana[redakti]

Open book 01.svg Substantivo, neŭtra[redakti]

Ununombro

Multenombro

Nominativo das Klitikon

die Klitika

Genitivo des Klitikons

der Klitika

Dativo dem Klitikon

den Klitika

Akuzativo das Klitikon

die Klitika

Hyph.pngSilabseparo
Kli·ti·kon, plurnombro: Kli·ti·ka
Nuvola apps edu languages.pngElparolo
IFA ˈklitikɔn 
Flag of Esperanto.svgSignifoj
[1] apogilo

Signifoj en la germana:

[1] Linguistik: Wort oder Morphem, das eng an ein benachbartes Wort angelehnt ist und oft einen Teil seiner Laut- oder Schriftform verloren hat; (mehr s. Stützwort)
Nuvola kdict glass.svgDeveno
el la greka κλιτικόν klitikón „alkroĉitaĵo, aldonitaĵo“[1]
Bildo sinonimo en vikivortaro.svgSamsencaĵoj
[1] Stützwort
Bildo hiperonimo en vikivortaro.svgSupernocioj
[1] Wort
Bildo hiponimo en vikivortaro.svgSubnocioj
[1] Enklitikon, Proklitikon
Wikiquote-logo.svgEkzemploj
[1] In dem Satz "Wie geht's?" ist das "s" ein Klitikon; es ist unbetont und hat seinen Vokal verloren. In diesem Fall ist das Klitikon an das vorhergehende Wort angehängt und daher ein Enklitikon.

Globe of letters.svgTradukoj
[redakti]

Book Hexagonal Icon.svgReferencoj kaj literaturo
[1] Vikipedio enhavas artikolon pri: Klitikon
[1] Hadumod Bußmann: Lexikon der Sprachwissenschaft. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Kröner, Stuttgart 2002. Stichwort: „Klitikon“. ISBN 3-520-45203-0.
[1] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Klitikon“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.
Icon river source.svgFontoj kaj citaĵoj
  1. Helmut Glück (Hrsg.): Metzler Lexikon Sprache. 4., aktualisierte und überarbeitete Auflage, Stichwort: „Klitikon“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2010. ISBN 978-3-476-02335-3.